+
Dm-Gründer Götz Werner vor einer Firmenzentrale.

dm-Gründer hat kein Mitleid mit den Schleckers

Stuttgart - Der Gründer von Deutschlands umsatzstärkster Drogeriekette "dm" hat kein Mitleid mit Meike und Lars Schlecker. Sorgen macht er sich um ganz andere Betroffene.

“Sie haben eine erstklassige Ausbildung, sie sind Anfang vierzig, ihnen steht die ganze Welt offen“, sagte Götz Werner den “Stuttgarter Nachrichten“ (Freitag). Der 68-Jährige erklärte, ihm tue “eher die alleinerziehende Schlecker-Mitarbeiterin“ leid. Er sehe aber gute Chancen für die Schlecker-Beschäftigten, von denen 11.750 ihren Job verlieren sollen.

Schlecker-Mitarbeiter kämpfen um ihr Recht

Schlecker-Mitarbeiter kämpfen um ihr Recht

“Aber man muss bedenken“, mahnte Werner, “wenn in Bochum das Opel-Werk schließen würde, hätte das eine andere Dimension als wenn deutschlandweit vereinzelt Filialen geschlossen werden“. Das werde der Arbeitsmarkt aufnehmen. “In Süddeutschland sehe ich da gar kein Problem.“

Bei einer möglichen Transfergesellschaft sei “die Gemeinschaft“ in der Pflicht, so der dm-Gründer, dessen Unternehmen sich bislang nicht zur Schlecker-Pleite geäußert hatte. Werner sagte: “Denn es geht nicht um irgendwelche Menschen da oben - die Gemeinschaft sind wir. Wir sind verantwortlich dafür, dass jeder, der sich in unserer Gemeinschaft befindet, leben kann.“

Für sein Unternehmen kündigte Werner einen weiteren Wachstumskurs an. “Wir werden künftig eher noch mehr Filialen eröffnen als bisher“, sagte Werner. “Im Norden sehen wir noch Potenzial. Vor allem aber geht es um die Erneuerung des bestehenden Filialnetzes und um Vergrößerung.“ Werner hatte dm 1973 gegründet, zog sich aber 2008 in den Aufsichtsrat des Unternehmens zurück.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nabu: Weniger Umweltbelastung durch Kreuzfahrtschiffe
Seit Jahren kritisiert der Naturschutzbund Deutschland die Kreuzfahrtindustrie. Die Umweltschützer bewerten, welche Schiffe in puncto Abgasreinigung oder schadstoffarme …
Nabu: Weniger Umweltbelastung durch Kreuzfahrtschiffe
Kuriose Neuerung bei dm: So reagiert der Drogerie-Riese auf den Druck von Aldi und Lidl 
dm muss reagieren. Aldi und Lidl verkaufen zunehmend Produkte, die früher dem Drogerie-Discounter vorbehalten waren. Mit einer kuriosen Neuerung will dm nun bei den …
Kuriose Neuerung bei dm: So reagiert der Drogerie-Riese auf den Druck von Aldi und Lidl 
Viele Schweinebauern denken ans Aufgeben
Die Schweinelobby schlägt Alarm: Jeder zweite Sauenhalter wolle in den nächsten Jahren das Handtuch werfen. Noch mehr Ferkel als bisher könnten dann aus dem Ausland …
Viele Schweinebauern denken ans Aufgeben
VW kündigt Beherrschungsvertrag mit MAN
München (dpa) - Die Nutzfahrzeuge-Tochter von Volkswagen kündigt den Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit MAN. Diese werde zum 1. Januar 2019 wirksam, teilte …
VW kündigt Beherrschungsvertrag mit MAN

Kommentare