+
Für 2014 geht die Fernbus-Branche von einer Verdoppelung der Passagierzahl auf gut 16 Millionen aus. Foto: Arno Burgi

Dobrindt erwartet bald 25 Millionen Fernbus-Fahrgäste

Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) erwartet ein weiteres kräftiges Wachstum des Fernbusmarkts in Deutschland.

"Die Zahl der Fernbusreisenden steigt kontinuierlich an und wird absehbar 25 Millionen jährlich erreichen", sagte er der "Nordwest-Zeitung" (Mittwoch). Für 2014 geht die Branche von einer Verdoppelung der Passagierzahl auf gut 16 Millionen aus. Laut einer neuen Marktanalyse des Bundesamtes für Güterverkehr gebe es aktuell mehr als 300 genehmigte Linien, erläuterte der Minister.

Mittelfristig dürften allerdings wenige größere Anbieter den Markt dominieren, sagte Dobrindt. Er ermunterte die bundeseigene Deutsche Bahn, das Fernbus-Segment noch stärker in die Strategie aufzunehmen. Konzernchef Rüdiger Grube hat bereits eine Offensive im Fernverkehr mit Zügen und Bussen angekündigt, die er im März vorstellen will. "Es geht zum Beispiel um Kundenbindung: Da ist eine Verzahnung von Schienen- und Fernbus-Angeboten vorstellbar", sagte Dobrindt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

BGH: Paypal-Käuferschutz nicht endgültig
Der Käuferschutz ist ein hohes Gut. Doch auch der Verkäufer muss geschützt werden, betont der BGH. Trotz Paypal-Käuferschutzes müssen Klagen möglich sein. Auch so ist …
BGH: Paypal-Käuferschutz nicht endgültig
Holzsplitter! Alnatura ruft beliebtes Produkt zurück
Der Bio-Lebensmittelhändler Alnatura hat sechs Sorten der Marke Trafo Kartoffelchips aus dem Handel zurückgerufen. In einzelnen Packungen könnten sich Holzsplitter …
Holzsplitter! Alnatura ruft beliebtes Produkt zurück
Eurokurs bringt Dax wieder unter Druck
Frankfurt/Main (dpa) - Der wieder deutlich gestiegene Eurokurs hat am Mittwoch eine weitere Erholung im Dax durchkreuzt. Dabei war der Auslöser eine durchaus erfreuliche …
Eurokurs bringt Dax wieder unter Druck
Meg Whitman verlässt Chefposten beim Computerkonzern HPE
Palo Alto (dpa) - Die Silicon-Valley-Veteranin Meg Whitman hat ihren Rückzug von der Spitze des Computer-Konzerns Hewlett Packard Enterprise angekündigt. Der Nachfolger …
Meg Whitman verlässt Chefposten beim Computerkonzern HPE

Kommentare