+
Air Berlin streicht zahlreiche Flüge

Appell des Ministers

Dobrindt ruft Air-Berlin-Piloten zur Vernunft auf

Der Minister persönlich redet den Piloten von Air Berlin ins Gewissen: Verkehrsminister Dobrindt hat sich angesichts der massiven Ausfälle bei der Airline mit einem dringenden Appell eingeschaltet.

Berlin - Die massenhaften Krankmeldungen von Air-Berlin-Piloten gefährden aus Sicht von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) den Verkauf der insolventen Airline. „Ich kann deshalb an alle nur appellieren, Vernunft wieder einkehren zu lassen“, sagte Dobrindt am Mittwoch in Berlin. „Es ist durchaus ein riskantes Manöver, was da von einigen Piloten ganz offensichtlich versucht wird.“ Dies sei kontraproduktiv für einen Übergang an einen neuen Eigentümer.

Interessenten können noch bis diesen Freitag Angebote für Air Berlin abgeben. Am Mittwoch wurde bekannt, dass auch der Geschäftsführer der chinesischen Betreibergesellschaft des Flughafens Parchim, Jonathan Pang, mitbieten will. Darauf angesprochen erinnerte Dobrindt daran, dass europäische Fluggesellschaften unter europäischer Eigentümerschaft und Kontrolle bleiben müssten.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

US-Notenbanker signalisieren weitere Leitzinsanhebungen
Washington (dpa) - Die US-Notenbank Fed hat weitere Leitzinsanhebungen signalisiert. "Laut einer Mehrheit der Teilnehmer erhöht der stärkere wirtschaftliche Ausblick die …
US-Notenbanker signalisieren weitere Leitzinsanhebungen
Dax wieder leicht im Minus - Anleger warten ab
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Mittwoch wieder den Rückwärtsgang eingelegt. Vor dem nach Börsenschluss erwarteten Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung …
Dax wieder leicht im Minus - Anleger warten ab
Studie belegt Folgen von Diesel-Abgasen
Dürfen Städte Dieselautos aussperren, um die Luft sauber zu kriegen? Oder müssen sie sogar? Politik und Autofahrer schauen nach Leipzig - da hat die Justiz das Wort. …
Studie belegt Folgen von Diesel-Abgasen
Hochtief mit prall gefüllter Kasse auf Übernahmekurs
Mit Rückenwind durch gut laufende Geschäfte steht Hochtief in den Startlöchern für ein Bieterrennen um den spanischen Mautstraßenbetreiber Abertis. Doch noch ist der …
Hochtief mit prall gefüllter Kasse auf Übernahmekurs

Kommentare