+
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt bekräftigte sein Nein zu generellen Fahrverboten, die etwa über eine blaue Plakette umgesetzt werden könnten. Foto: Paul Zinken

Diesel-Gipfel

Dobrindt setzt auf Diesel-Nachbesserungen der Hersteller

Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt setzt ungeachtet des Urteils zu weiter möglichen Fahrverboten in Stuttgart auf Abgas-Nachbesserungen bei Diesel-Autos.

Wenn man die Möglichkeit habe, schnell an der Quelle den Ausstoß von Stickoxiden (NOx) zu reduzieren, spreche kein Argument dafür, es nicht zu tun, sagte der CSU-Politiker in Berlin. Bisherige Erfahrungen mit verschiedenen Herstellern hätten gezeigt, dass mit solchen Software-Updates erhebliche NOx-Einsparungen zu erreichen seien.

Beim Diesel-Gipfel am 2. August wollen Bund, mehrere Länder und die Autobranche unter anderem über Nachrüstungen beraten. Dobrindt machte mit Blick auf die Kosten dafür klar: "Die Umrüstungen, die möglicherweise vereinbart werden, werden natürlich von der Autoindustrie zu finanzieren sein." Er bekräftigte sein Nein zu generellen Fahrverboten, die etwa über eine blaue Plakette umgesetzt werden könnten. "Ein Aufkleber auf einem Auto verändert nicht das Abgasverhalten eines Autos."

Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Stuttgart sind Fahrverbote für ältere Dieselautos weiter möglich. Baden-Württemberg scheiterte am Freitag mit dem Versuch, durch Nachrüstungen vieler älterer Motoren solche Verbote zu verhindern. Die Richter verurteilten das Land zur Überarbeitung des neuen Luftreinhalteplans für Stuttgart, weil dieser die Luft nicht schnellstmöglich verbessere. Dazu sei das Land aber verpflichtet.

Umweltbundesamt zu Stickstoffoxiden

Umweltministerium zu Stickstoffoxiden

Aktuelle Messwerte vom Neckartor

Aktuelle Messdaten LUBW

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bauern sollen bald Klarheit über Dürrehilfen bekommen
Allmählich neigt sich die Ernte 2018 ihrem Ende zu - und die Schäden der wochenlangen Trockenheit werden deutlicher. Wie groß sind sie wirklich? Der Bund will bald …
Bauern sollen bald Klarheit über Dürrehilfen bekommen
Azubi-Mangel - Angebot und Nachfrage klaffen auseinander
Erstmals seit Jahren beginnen wieder mehr junge Menschen eine Lehre. Vor allem kaufmännische Berufe sind gefragt. In anderen Bereichen sieht es dagegen düster aus.
Azubi-Mangel - Angebot und Nachfrage klaffen auseinander
Iphone für 80 Euro? Modelabel Bench macht zu - und verschleudert in München auch Apple-Produkte
Das Modelabel Bench macht zu - in einer Online-Auktion gibt es nicht nur die ikonischen Pullis, sondern auch viele Apple-Produkte zu Schleuderpreisen zu erstehen.
Iphone für 80 Euro? Modelabel Bench macht zu - und verschleudert in München auch Apple-Produkte
Portal für Fluggastrechte verklagt Ryanair wegen Streiks - Gewerkschaft erhebt Forderung
Das deutsche Fluggastrechteportal Flightright hat wegen der Streiks in der vergangenen Woche Klage gegen den irischen Billigflieger Ryanair eingereicht. Und die …
Portal für Fluggastrechte verklagt Ryanair wegen Streiks - Gewerkschaft erhebt Forderung

Kommentare