Dornier: Briten retten das Kerngeschäft

- Oberpfaffenhofen - Unsicherheit sind die Mitarbeiter der ehemaligen Dornierwerke gewöhnt. Das Wechselbad der Gefühle geht weiter: Denn noch ist nicht sicher, wieviele der 140 Stellen der Jet-Produktion in Oberpfaffenhofen gerettet werden. Doch sicher ist: Das Projekt Do 328 läuft weiter. Der britische Flugzeugbetreiber Corporate Jet-Service hat das Kunden-Service-, Ersatzteil- und Wartungsgeschäft aus der Insolvenzmasse von Avcraft übernommen.

Damit ist die Betreuung der weltweiten Flotte von 220 Flugzeugen gesichert. Mehr noch: Die Briten haben auch die Lizenz zum Bau neuer Flugzeuge gekauft. Weil die Übertragung der Lizenz an strenge Auflagen auch bezüglich der Mitarbeiter geknüpft ist, bleibt ein Teil der Beschäftigten bis zur Überleitung bei der Avcraft Aerospace. Der Rest wechselt zunächst in eine Transfergesellschaft. "Es ist zu einem glücklichen Abschluss gekommen", freut sich Insolvenzverwalter Martin Prager. Denn auch für einen Großteil der Jobs gibt es mehr als nur Hoffnung: "Wir werden dieses Geschäft zum Erfolg führen, indem wir mit den erfahrenen Mitarbeitern von Avcraft zusammenarbeiten", sagte Mike Farge, Geschäftsführer der Corporate Jet-Service. Prager bestätigt: "Unsere britischen Geschäftspartner sind Profis, die das Knowhow vor Ort zu schätzen wissen".

Damit besteht eine Chance, dass nach der endgültigen Abwicklung der - ehrgeizigen geplanten - Jet-Reihe 728 die Reste von Dornier nach einer Serie von Pleiten doch noch überleben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pearson will bei Random House aussteigen
Die Verlagsgruppe Penguin Random House veröffentlicht Tausende neue Bücher im Jahr. Jetzt will ein Geschäftspartner aussteigen - zur Freude des Gütersloher Konzerns …
Pearson will bei Random House aussteigen
Dax startet mit Gewinnen
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich nach dem schwankungsreichen Vortag wieder in die Gewinnzone vorgearbeitet.
Dax startet mit Gewinnen
Locomore-Fernzug nur noch vier Mal wöchentlich
Berlin (dpa) - Nur einen Monat nach Betriebsstart muss der neue Fernzug-Anbieter auf dem deutschen Schienennetz seine Fahrten einschränken.
Locomore-Fernzug nur noch vier Mal wöchentlich
Inflation im Dezember auf höchstem Stand seit Juli 2013
Wiesbaden (dpa) - Steigende Energiepreise haben die Inflation in Deutschland Ende 2016 auf den höchsten Stand seit mehr als drei Jahren getrieben. Die Verbraucherpreise …
Inflation im Dezember auf höchstem Stand seit Juli 2013

Kommentare