+
Zu dem Dougkas-Konzern gehört auch die gleichnamige Parfümerie

Douglas führt Gespräche über Übernahme

Hagen - Süßwaren, Parfüm und Bücher gehören zum Douglas-Konzern. Nun steht das Unternehmen möglicherweise vor einer Übernahme. Doch die Umstände sind noch nicht geklärt.

Der Handelskonzern Douglas führt Gespräche mit Finanzinvestoren über ein mögliches Übernahmeangebot für das Unternehmen. Wie Douglas am Donnerstag mitteilte, gebe es Gespräche mit Investoren über den möglichen Erwerb einer wesentlichen Beteiligung an dem Handelsunternehmen, etwa in Form eines öffentlichen Übernahmeangebots. Verbindliche Angebote lägen bislang nicht vor.  In der Buchsparte kämpft das Unternehmen zurzeit mit Problemen. 

Wer ist im DAX?

Wer ist im DAX?

Auch Struktur und Finanzierung einer etwaigen Transaktion seien noch nicht geklärt. Es sei daher nicht absehbar, ob und gegebenenfalls wann und in welcher Form es zu einer Übernahme kommen werde.

Douglas reagierte damit auf Medienberichte, wonach die Gründerfamilie Kreke erwäge, das Unternehmen mit Hilfe von Finanzinvestoren von der Börse zu nehmen. Die im MDax notierte Douglas-Aktie schoss im frühen Handel um 28 Prozent in die Höhe.

Der Douglas-Konzern mit den gleichnamigen Parfümerien, den Christ-Juweliergeschäften, der Damenmode (Appelrath-Cüpper) und den Süßwaren (Hussel) sowie der Buchgruppe Thalia erzielte im Geschäftsjahr 2010/11 (30. September) einen Umsatz von 3,38 Milliarden Euro. Die Buchgruppe bereitet Probleme und muss umstrukturiert werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ministerium: Luft bleibt nach Diesel-Updates zu schmutzig
Diesel-Fahrverbote in Städten - für viele Autobesitzer und Unternehmen wäre das ein riesiges Problem. Eine Umweltbehörde hat nachgerechnet, ob Politik und Autobranche …
Ministerium: Luft bleibt nach Diesel-Updates zu schmutzig
1710 Tonnen: Hälfte des deutschen Goldes nun in heimischen Tresoren
Frankfurt/Main - Die Deutsche Bundesbank hat die Verlagerung ihrer Goldreserven aus dem Ausland gut drei Jahre früher abgeschlossen als geplant.
1710 Tonnen: Hälfte des deutschen Goldes nun in heimischen Tresoren
Rosneft siegt mit Schadenersatzklage in Milliardenhöhe
Rosneft gehört mehrheitlich dem russischen Staat. Zuletzt sorgte die Nachricht für Diskussionen, dass Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) für einen …
Rosneft siegt mit Schadenersatzklage in Milliardenhöhe
Gläubiger lassen Air Berlin vorläufig weitermachen
Erstmals haben die Gläubiger der Air Berlin über das weitere Insolvenzverfahren beraten. Vor einer schnellen Zerschlagung des Unternehmens sind sie einstweilen …
Gläubiger lassen Air Berlin vorläufig weitermachen

Kommentare