Dow-Jones-Index erstmals über 12 000 Punkte

- New York - Der Dow-Jones-Index, das bekannteste Börsenbarometer der Welt, ist am Mittwoch kurz nach Auftakt des Handels in New York erstmals auf über 12 000 Punkte gestiegen. Der Index, der die Kursentwicklung von 30 der größten US-Konzerne widerspiegelt, zog auf 12 046 Punkte an. Damit hat der Dow seine Rekordfahrt der vergangenen Tage fortgesetzt. Der Dow lag eine halbe Stunde nach Börsenbeginn mit 12 021,82 Punkten noch um 0,60 Prozent höher.

Der breiter gefasste Standard & Poor/s-500-Index kletterte um 0,46 Prozent auf 1370,30 Punkte und lag damit auf dem höchsten Niveau seit fast sechs Jahren. Der mit Technologieaktien vollgepackte NASDAQ-Index zog um 0,27 Prozent auf 2351,22 Punkte an.

Börsenfachleute verwiesen auf hohe Unternehmensgewinne, rückläufige Ölpreise und die relativ solide US-Konjunkturentwicklung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
Die Autoindustrie droht noch tiefer im Abgas-Sumpf zu versinken. Nur wenige Tage nach Razzien bei Daimler und einer Klage der US-Regierung gegen Fiat Chrysler eröffnen …
Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Wirtschaftspolitisch hat es schon mächtig geknirscht zwischen Europa und der neuen US-Regierung. Die Deutschen wollen die Wogen glätten - nach der Kanzlerin war jetzt …
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Opec- und Nicht-Opec-Staaten rücken im Ringen um einen höheren Ölpreis immer näher zusammen. Doch das Signal einer Verlängerung des Förderlimits ist am Markt zunächst …
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat einen launischen Handel an Christi Himmelfahrt mit einem leichten Minus beendet.
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag

Kommentare