Dow-Jones-Index erstmals über 12 000 Punkte

- New York - Der Dow-Jones-Index, das bekannteste Börsenbarometer der Welt, ist am Mittwoch kurz nach Auftakt des Handels in New York erstmals auf über 12 000 Punkte gestiegen. Der Index, der die Kursentwicklung von 30 der größten US-Konzerne widerspiegelt, zog auf 12 046 Punkte an. Damit hat der Dow seine Rekordfahrt der vergangenen Tage fortgesetzt. Der Dow lag eine halbe Stunde nach Börsenbeginn mit 12 021,82 Punkten noch um 0,60 Prozent höher.

Der breiter gefasste Standard & Poor/s-500-Index kletterte um 0,46 Prozent auf 1370,30 Punkte und lag damit auf dem höchsten Niveau seit fast sechs Jahren. Der mit Technologieaktien vollgepackte NASDAQ-Index zog um 0,27 Prozent auf 2351,22 Punkte an.

Börsenfachleute verwiesen auf hohe Unternehmensgewinne, rückläufige Ölpreise und die relativ solide US-Konjunkturentwicklung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung will über Gründe des Note-7-Debakels berichten
Die Brände beim Smartphone Galaxy Note 7 haben Samsung ein für die Branche bisher beispielloses Debakel beschert. Am Montag soll der Untersuchungsbericht vorgestellt …
Samsung will über Gründe des Note-7-Debakels berichten
Agrarmesse Grüne Woche für Besucher geöffnet
Berlin (dpa) - Die Agrar- und Ernährungsmesse Grüne Woche in Berlin hat am Freitag für Besucher geöffnet. Bis 29. Januar präsentieren sich in den Hallen unter dem …
Agrarmesse Grüne Woche für Besucher geöffnet
Chinesischer Investor garantiert nochmals Kuka-Jobs
Augsburg (dpa) - Nach der Übernahme des Roboterbauers Kuka haben die chinesischen Investoren erneut die rund 3500 Jobs am Kuka-Sitz in Augsburg garantiert.
Chinesischer Investor garantiert nochmals Kuka-Jobs
IBM mit weiterem Umsatzrückgang
Beim Computer-Dino IBM geht der Wandel vom klassischen IT-Anbieter zum modernen Cloud-Dienstleister nur schleppend voran. Die Geschäftsbereiche, auf die der Konzern in …
IBM mit weiterem Umsatzrückgang

Kommentare