+
Jubel an der New Yorker Börse.

Rekord

Dow Jones knackt erstmals 17.000-Punkte-Marke

New York - Angetrieben von überraschend guten US-Arbeitslosenzahlen hat der US-Aktienindex Dow Jones hat erstmals in seiner Geschichte die Marke von 17.000 Punkten geknackt.

Das Börsenbarometer stieg am Donnerstag im Frühhandel an der New Yorker Wall Street auf 17.026 Punkte. Der Leitindex, in dem 30 der größten US-Unternehmen vertreten sind, befindet sich seit Monaten im Höhenflug.

Auch der breiter gefasste S&P 500 legte nach Handelsbeginn leicht zu und lag bei 1980 Punkten, der Technologieindex Nasdaq stieg auf 4473 Punkte. Zuvor hatte das Arbeitsministerium in Washington einen Rückgang der Arbeitslosenquote im Juni auf 6,1 Prozent verkündet. Das ist der niedrigste Stand seit fast sechs Jahren und 0,2 Prozentpunkte weniger als im Vormonat. Das Jobwachstum beschleunigte sich dabei deutlich auf 288.000 zusätzliche Stellen. Die Angaben für Mai korrigierte das Ministerium auf 224.000 Jobs nach oben.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Notenbank lässt Leitzins unverändert
Die US-Notenbank will den Märkten weiter Kapital entziehen. Nach zwei Zinsanhebungen sollen im Oktober erste kleine Teile des riesigen Anleihenberges verkauft werden, …
US-Notenbank lässt Leitzins unverändert
Handel mit HTC-Aktien für "wichtige Ankündigung" ausgesetzt
Taipei (dpa) - Der Handel mit Aktien des Elektronik-Konzerns HTC wird inmitten von Spekulationen über einen Verkauf des Smartphone-Geschäfts an Google ausgesetzt.
Handel mit HTC-Aktien für "wichtige Ankündigung" ausgesetzt
Kaum Bewegung am Aktienmarkt vor Aussagen der US-Notenbank
Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem Leitzinsentscheid der US-Notenbank Fed sind die Anleger am deutschen Aktienmarkt in Deckung geblieben.
Kaum Bewegung am Aktienmarkt vor Aussagen der US-Notenbank
Milliardendeal: Eon-Tochter steht vor Verkauf
Eon kommt beim Verkauf der restlichen Anteile an der Kraftwerkstochter Uniper voran. Die Gespräche sind weit fortgeschritten. Der Interessent kommt aus Finnland.
Milliardendeal: Eon-Tochter steht vor Verkauf

Kommentare