+
Boeings-Vorzeigeflieger "Dreamliner" scheint vom Pech verfolgt zu sein. Foto: Dan Levine

"Dreamliner"-Panne: US-Aufsicht kritisiert Boeing

Washington (dpa) - Die US-Verkehrsaufsicht hat nach der Pannenserie des Boeing-Vorzeigefliegers "Dreamliner" Vorwürfe gegen den Flugzeugbauer erhoben.

Auch die für die Zulassung des Langstreckenjets verantwortliche US-Behörde FAA und der japanische Batteriehersteller GS Yuasa müssen in dem in der Nacht auf Dienstag veröffentlichten Abschlussbericht Kritik einstecken. Die Prüfer untersuchten einen Vorfall auf dem Flughafen Boston im Januar 2013. Damals war in einem der Flugzeuge vom Typ Boeing 787 nach der Landung Feuer wegen eines Batterienbrands ausgebrochen.

Die Verkehrsaufsicht NTSB kam nun zu dem Schluss, dass die Überhitzung der Energiespeicher durch Konstruktionsfehler und mangelhafte Tests ermöglicht wurde. Boeing sei auf einen Kurzschluss nicht vorbereitet gewesen, auch im Zulassungsverfahren habe ein solches Szenario keine Rolle gespielt.

Die FAA habe es versäumt, einem Defekt durch entsprechende Tests vorzubeugen. Die Panne in Boston war glimpflich ausgegangen, da sich zum Zeitpunkt der Überhitzung keine Passagiere an Bord befanden.

Für Boeings Prestigeprojekt war der Vorfall aber nur der Auftakt einer Pannenserie. Als eine weitere Maschine kurz darauf wegen einer schmorenden Batterie in Japan notlanden musste, verhängten die Flugaufseher Mitte Januar 2013 ein weltweites Startverbot. Auch nach dem Ende des Flugverbots gab es immer wieder Zwischenfälle.

NTSB-Abschlussbericht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flughafenbetreiber wollen am Freitag neuen BER-Eröffnungstermin verkünden
Der Berliner Flughafenbetreiber FBB will am Freitag (ca. 17.00 Uhr) nach einer Aufsichtsratssitzung den neuen Eröffnungstermin für den Flughafen BER verkünden.
Flughafenbetreiber wollen am Freitag neuen BER-Eröffnungstermin verkünden
Deutschlands Wirtschaftsboom dauert an - aber Einkommens-Ungleichheit
Der private Konsum, gute Geschäfte in der Industrie oder am Bau treiben den Wirtschaftsaufschwung. Doch von dem Wachstum profitieren nicht alle Menschen gleichermaßen.
Deutschlands Wirtschaftsboom dauert an - aber Einkommens-Ungleichheit
Dax schließt nach EZB-Entscheid mit Verlusten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist am Donnerstag nach dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) mit leichten Verlusten aus dem Handel gegangen. Der deutsche …
Dax schließt nach EZB-Entscheid mit Verlusten
Airbus-Verwaltungsratschef für Wechsel in der Führungsetage
Korruptionsverdacht und Personalspekulationen: Seit Monaten rumort es beim europäischen Luftfahrtriesen Airbus. Nun wird auch ganz offen über mögliche Management-Wechsel …
Airbus-Verwaltungsratschef für Wechsel in der Führungsetage

Kommentare