Drei Staatsanwälte gegen Top-Juristen

- Josef Ackermann (55) ist seit 2002 Vorstandschef der Deutschen Bank. Der Manager, gebürtiger Schweizer, saß im Aufsichtsrat der Mannesmann AG und hat über die Abfindungszahlungen mit entschieden. Anklagevorwurf: Untreue in besonders schwerem Fall.

<P>Joachim Funk (69) war bis zur Übernahme durch Vodafone Vorsitzender des Mannesmann-Aufsichtsrats, davor Vorstandschef. Für diese Zeit hatte er im Nachhinein eine Millionen-Prämie erhalten. Vorwurf: Untreue in besonders schwerem Fall.</P><P>Klaus Zwickel (64) war Aufsichtsrats-Vize von Mannesmann. Der ehemalige Vorstandschef der IG Metall hat wie Ackermann die Abfindungen im Kontrollgremium genehmigt. Vorwurf: Untreue in besonders schwerem Fall.</P><P>Klaus Esser (55) war von Mitte 1999 bis zur Vodafone-Übernahme Vorstandschef von Mannesmann. Mit der Ablehnung der Kaufofferte hatte Esser die Übernahmeschlacht ausgelöst. Er erhielt Prämien und Abfindungen von rund 30 Mio. Euro. Vorwurf: Beihilfe zur Untreue.</P><P>Jürgen Ladberg war Konzernbetriebsratschef von Mannesmann und vertritt heute die Arbeitnehmerinteressen bei der Salzgitter AG. Als Aufsichtsrat hat er die Bonuszahlungen mitgetragen. Vorwurf: Untreue in besonders schwerem Fall.</P><P>Dietmar Droste war Personalmanager und Protokollführer im Präsidium des Aufsichtsrates. Vorwurf: Beihilfe zur Untreue.<BR>Johannes Puls (43), Lothar Schroeter (50) und Dirk Negenborn (43) sind langjährige Mitarbeiter der Wirtschaftsabteilung der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft.</P><P>Brigitte Koppenhöfer (51) beschäftigt sich seit drei Jahren mit Wirtschafts-Strafsachen. Das Mannesmann-Verfahren ist ihr erster Prozess als Richterin mit angeklagten Promis.</P><P>Eberhard Kempf und Klaus Volk sind die Verteidiger von Ackermann. Volk ist Professor für Wirtschafts- und Strafrecht an der Universität München. Egon Müller vertritt Funk. In der Flick-Affäre hat er den FDP-Politiker Otto Graf Lambsdorff verteidigt. Sven Thomas vertritt Esser. Er verteidigte bereits den Ex-EM.TV-Vorstand Florian Haffa. Rainer Hamm, einst Thomas Haffas Beistand, ist Zwickels Anwalt, Heribert Waider der von Ladberg.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Dennoch hat sie an Schwung verloren.
Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag mit leichten Verlusten ins Wochenende verabschiedet. Gute Wachstumszahlen aus der US-Wirtschaft halfen ihm, sein Minus …
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Vanille ist die Lieblings-Eissorte der Deutschen. Bald könnten den Eisjüngern aber schmerzhafte Veränderungen ins Haus stehen.
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Auf dem G7-Gipfel kritisierte Donald Trump scharf den deutschen Handelsüberschuss gegenüber der USA. Jetzt reagiert das Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit einer …
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA

Kommentare