Dübel Fischer bleibt Familienunternehmen

Waldachtal - Nach dem gescheiterten Generationswechsel beim Dübelhersteller Fischer hat der alte und neue Chef klargestellt, dass die Gruppe ein Familienunternehmen bleiben soll.

“Ungeachtet der Tatsache, dass mein Sohn ausgeschieden ist und ich die Geschäftsführung wieder übernommen habe, muss es das Ziel bleiben, dass jemand aus der Familie das Unternehmen weiterführen kann“, sagte Klaus Fischer der “Stuttgarter Zeitung“ (Samstag). Möglich sei auch, dass ein externer Manager die Firma eine Zeit lang führe. “Das ist aber noch nicht entschieden.“

Klaus Fischer hatte im April überraschend die Leitung des Unternehmens in Waldachtal von seinem Sohn Jörg übernommen, der erst gut ein Jahr zuvor in die Geschäftsführung eingestiegen war. “Wir haben in den 15 Monaten feststellen müssen, dass unsere Vorstellungen im Hinblick auf Ausrichtung und Führung des Unternehmens gravierend unterschiedlich sind“, erklärte Klaus Fischer. Er bekräftigte mit Blick auf die zuletzt rund 3900 Mitarbeiter der Gruppe: “Wir bleiben ein Familienunternehmen. Das habe ich der Belegschaft gesagt.“

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Noch sind die Millionen nicht zusammen, die Tausenden Air-Berlin-Mitarbeitern etwas Luft verschaffen könnten bei der Jobsuche. Die Sorge hat der Vorstandschef persönlich …
Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind zur Wochenmitte wieder in Rekordlaune gewesen. Sowohl der Leitindex Dax als auch der MDax erreichten am …
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Der US-Milliardär George Soros spendet regelmäßig immense Summen für wohltätige Zwecke. Nun soll der Hedgefonds-Guru den Riesenbetrag von 18 Milliarden Dollar gestiftet …
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht
Ritter Sport und Dextro Energy haben in einem Markenrechtsstreit vor dem Bundesgerichtshof (BGH) einen Sieg errungen.
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht

Kommentare