+
Eine Versicherung für deutsche Bauern: Der Klimawandeln macht den Landwirten in den Sommermonaten immer mehr zu schaffen.

Dürre-Versicherung für deutsche Bauern

München - Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re fürchtet wegen des Klimawandels wachsende Probleme für die deutschen Bauern.

In den Sommermonaten dürfte es noch weniger Niederschläge geben, damit steige die Dürre- und Waldbrandgefahr, sagte der Leiter der Georisikoforschung des Konzerns, Peter Höppe, der “Berliner Zeitung“ (Mittwoch). Das sei eine große Belastung für die Landwirte, die sich in Deutschland nicht gegen Dürre versichern könnten.

Die Versicherer planten laut Höppe deshalb eine Mehrgefahrenversicherung für Bauern, wie sie etwa in Frankreich bereits angeboten werde. Das könne aber nur in einer Partnerschaft zwischen öffentlicher Hand und Privatwirtschaft erfolgen, sagte Höppe. Als Vorbild nannte er die USA. Das Modell sei dort wohlüberlegt, weil bei großen Ernteausfällen der Staat ohnehin helfen müsste. Mit einer Versicherungslösung seien diese Belastungen besser berechenbar.

Bei einer steigenden Schadenwahrscheinlichkeit müssen sich die Verbraucher nach den Worten Höppes “im Laufe der Zeit und je nach Art des Risikos“ auch auf steigende Preise bei Versicherungen einstellen. In Deutschland werde es in den nächsten Jahrzehnten aber keine abrupte Klimaänderung geben, sagte der Experte. Somit ergebe sich keine drastische Veränderung des Gefahrpotenzials von Niederschlägen, sondern es steige allmählich. “Die Anpassungen werden deshalb hier moderat ausfallen“, sagte Höppe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handelsstreitigkeiten von Kanada und USA verschärfen sich
Kanada ist der zweitwichtigste US-Handelspartner. Unter Präsident Trump legen sich die USA mit dem Nachbarn an. Es geht um Holz- und Milchprodukte. Hintergrund ist auch …
Handelsstreitigkeiten von Kanada und USA verschärfen sich
Alitalia vor dem Aus - Mitarbeiter gegen Sanierungsplan
Selbst Päpste fliegen Alitalia. Doch eine himmlische Bilanz bringt das seit Jahrzehnten nicht mehr. Trotz unzähliger Rettungsversuche droht Italiens ehemaligem …
Alitalia vor dem Aus - Mitarbeiter gegen Sanierungsplan
Schlecker: Gegen Wirtschaftsprüfer wird getrennt verhandelt
Können die beiden Wirtschaftsprüfer im Schlecker-Prozess aufatmen? Mit etwas Glück ist für sie der Prozess um die Insolvenz der Drogeriemarktkette im Mai ausgestanden. …
Schlecker: Gegen Wirtschaftsprüfer wird getrennt verhandelt
Stickoxid-Ausstoß: Hendricks fordert Diesel-Nachrüstungen
Die Luft in vielen deutschen Städten ist zu schmutzig. Neue Daten der obersten Umweltbehörde zeigen, dass Diesel-Autos daran einen noch größeren Anteil haben als bisher …
Stickoxid-Ausstoß: Hendricks fordert Diesel-Nachrüstungen

Kommentare