Düstere Stimmung im Einzelhandel

- Düsseldorf - Stark schrumpfende Umsätze, Firmenschließungen und Insolvenzen bedrohen 60 000 Arbeitsplätze im deutschen Einzelhandel. Allein in diesem Jahr sollen 30 000 Stellen abgebaut werden, sagte der Präsident des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE), Hermann Franzen.

<P>Unterdessen rutscht die Branche, die derzeit rund 2,7 Millionen Menschen beschäftigt, immer tiefer in die Krise. Bis zum Jahresende würden die Handelsunternehmen mit 367 Milliarden Euro rund 1 Prozent weniger umsetzen als im Vorjahr (minus 2 Prozent), betonte Franzen. Erst für 2004 seien die Perspektiven etwas günstiger. Wenn eine Steuerreform mit einer deutlichen Entlastung für die Verbraucher komme, könne der Einzelhandel wieder ein "kleines Plus" von 1 Prozent schaffen.</P><P>Die längeren Ladenöffnungszeiten am Samstag hätten sich bislang nicht auf Umsätze und Erträge der Handelsunternehmen ausgewirkt. Durch den heißen Sommer und die Ferienzeit brachen die Umsätze im August real mit knapp 5 Prozent ein. Bei Textil und Schuhen schrumpften die Umsätze sogar um gut 12 Prozent.</P><P>Von den längeren Samstagszeiten machte nach der HDE-Umfrage jedes dritte Unternehmen Gebrauch. </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"

Kommentare