+
Vergangenes Jahr wurden in Deutschland insgesamt über 500 Liter Speiseeis verkauft.

Der Sommer kann kommen

So viel Eis schlecken die Deutschen im Jahr

Berlin - Der Eisverzehr in Deutschland hat vergangenes Jahr deutlich zugenommen. Mit der bevorstehenden Fußball-EM hoffen die Eis-Hersteller, diese Zahl nochmal steigern zu können.

Der deutsche Durchschnittsverbraucher hat im vergangenen Jahr 7,9 Liter Eis geschleckt. Das waren 300 Milliliter mehr als 2014, wie die deutschen Markeneishersteller am Freitag mitteilte. Insgesamt wurden demnach knapp 524 Millionen Liter Speiseeis verkauft, 3,7 Prozent mehr als 2014. 

Besonders stark legte den Hersteller zufolge der Verkauf von Haushaltspackungen mit Eis zu. Hier gab es einen Anstieg von 7,8 Prozent auf knapp 242 Liter. Ebenfalls ein Plus gab es beim sogenannten Impulseis - also zum Beispiel Stiel- oder Hörncheneis, das eher spontan gekauft wird. Hier stieg die verkaufte Menge um 2,5 Prozent. Dagegen verzeichneten die Hersteller ein Minus von 2,9 Prozent beim Speiseeis für die Gastronomie. 

Insbesondere beim Außer-Haus-Geschäft hätten sich "die zu kühlen Monate Mai, September und Oktober" bemerkbar gemacht. Die Verbraucher hätten in diesen Zeiten "ihre Freizeit mehr als sonst üblich in den eigenen vier Wänden statt in Freizeitparks und Cafés verbracht". 

Für das laufende Jahr hoffen die Eisproduzenten unter anderem auf gute Geschäfte in Zusammenhang mit der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. "Der Verbraucher kann sich auf Eissorten freuen, die in der Rezeptur und Produktgestaltung auf dieses sportliche Großereignis Bezug nehmen." Zugleich werde der "allgemeine Snacking-Trend" etwa mit weiteren Stieleis-Produkten und Riegeln aufgegriffen.

Verrückte Dessert-Trends aus Südkorea

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Ein eigentlich witzig gemeinter Tweet zum WM-Spiel Deutschland gegen Mexiko von Rewe ging nach hinten los. Wenig später löschte die Supermarkt-Kette ihn wieder und gab …
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
BIZ warnt vor komplettem Wertverlust bei Kryptowährungen
Basel (dpa) - Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) hat sich erneut kritisch zu Kryptowährungen geäußert. Ein kompletter Wertverlust sei möglich, warnt …
BIZ warnt vor komplettem Wertverlust bei Kryptowährungen
Traum-Swimming-Pool bei Aldi im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Der Discounter Aldi hat seit einigen Tagen einen Aufstell-Pool im Angebot. Steht einem heißen Sommer mit Abkühlung im Garten also nichts mehr im Weg, oder?
Traum-Swimming-Pool bei Aldi im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Lufthansa liebäugelt mit Übernahme des Norwegian
München/Frankfurt (dpa) - Die Lufthansa denkt über eine Übernahme des norwegischen Billigfliegers Norwegian nach. "Es steht eine weitere Konsolidierungswelle an.
Lufthansa liebäugelt mit Übernahme des Norwegian

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.