+
Ton Enders will die Führung in Toulouse bündeln.

EADS-Mitarbeiter sollen nach Toulouse

München - Schock für die Führungskräfte von EADS in Ottbrunn bei München. Viele Mitarbeiter sollen zum Hauptsitz der EADS-Tochter Airbus nach Toulouse.

Mit dem im Sommer anstehenden Chef-Wechsel beim europäischen Rüstungs- und Flugzeugkonzern EADS ist vermutlich für mehrere Dutzend Führungskräfte der Umzug vom bayerischen Standort Ottobrunn in das südfranzösische Toulouse verbunden.

Tom Enders, der bisher die EADS-Tochter Airbus führt und den Franzosen Louis Gallois an der Spitze des Konzerns ablösen soll, wolle die Führung in Toulouse bündeln, hieß es am Freitag aus Branchenkreisen. Von den 200 bis 300 Mitarbeitern des EADS-Verwaltungssitzes in Ottobrunn würden wohl “unter hundert mit der Frage konfrontiert“, an den Sitz des europäischen Flugzeugbauers im Süden Frankreichs umzuziehen, hieß es.

Gigant der Lüfte: Der Airbus A380

Gigant der Lüfte: Der Airbus A380

Der Standort Ottobrunn werde jedoch nicht in Frage gestellt. Insgesamt sind dort derzeit rund 1500 Menschen beschäftigt - etwa 900 allein für das Raumfahrtunternehmen Astrium.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Noch sind die Millionen nicht zusammen, die Tausenden Air-Berlin-Mitarbeitern etwas Luft verschaffen könnten bei der Jobsuche. Die Sorge hat der Vorstandschef persönlich …
Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind zur Wochenmitte wieder in Rekordlaune gewesen. Sowohl der Leitindex Dax als auch der MDax erreichten am …
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Der US-Milliardär George Soros spendet regelmäßig immense Summen für wohltätige Zwecke. Nun soll der Hedgefonds-Guru den Riesenbetrag von 18 Milliarden Dollar gestiftet …
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht
Ritter Sport und Dextro Energy haben in einem Markenrechtsstreit vor dem Bundesgerichtshof (BGH) einen Sieg errungen.
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht

Kommentare