Mindestens 23 Tote bei Angriff auf Bus mit Christen 

Mindestens 23 Tote bei Angriff auf Bus mit Christen 

EADS rutscht in die roten Zahlen

- München - Der europäische Rüstungs- und Raumfahrtkonzern EADS ist in den ersten neun Monaten durch hohe Forschungsaufwendungen und Abschreibungen in die roten Zahlen gerutscht. Nach Firmenwertabschreibungen und Einmaleffekten entstand ein Nettoverlust von 124 Mio. Euro nach einem Gewinn von 23 Mio. Euro im Vorjahr, teilte der Mutterkonzern des Flugzeugbauers Airbus in München mit.

<P>"Die Ergebnisse der EADS in den ersten neun Monaten 2003 entsprechen unseren Erwartungen", sagten die EADS-Co-Chefs Rainer Hertrich und Philippe Camus. Das Unternehmen setzt nun auf ein starkes viertes Quartal und bekräftigte seine Jahresprognose. Vor Zinsen, Steuern, Firmenwertabschreibungen und Einmaleffekten erwartet EADS im Gesamtjahr ein Ergebnis von 1,4 Mrd. bei einem Umsatz von rund 30 Mrd. Euro. In den ersten neun Monaten ging das Ergebnis auf dieser Basis auf 784 Mio. Euro zurück. Auch der Umsatz sank um 1,5 Mrd. auf 18,5 Mrd. Euro.<BR><BR>Deutliche Fortschritte verzeichnete das Unternehmen beim Auftragseingang, der sich mit 49,5 Milliarden Euro mehr als verdoppelt hat, hieß es. Rund die Hälfte der Orders kämen aus dem Verteidigungsbereich, der mittelfristig einen Umsatzanteil von 30 Prozent haben soll. Zusätzliche Impulse erwarten die EADS-Chefs vom Flugzeugbauer Airbus: "Die EADS wird sich mit dem A380-Programm mittelfristig zu einem Unternehmen mit 40 Milliarden Euro Umsatz entwickeln.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Streetscooter soll elektrisches Stadtauto kommen
Der Entwickler des Elektro-Lieferwagens Streetscooter der Deutschen Post plant auch ein Modell für Privatkunden. Das E-Stadtauto e.GO Life soll 2018 in Serie gehen.
Nach Streetscooter soll elektrisches Stadtauto kommen
Lanxess bleibt mit Chemtura-Übernahme auf Rekordkurs
Köln (dpa) - Der Spezialchemie-Konzern Lanxess bleibt auf Rekordkurs. "Das neue Lanxess wird profitabler, es wird widerstandsfähiger, und es wird weiter wachsen", sagte …
Lanxess bleibt mit Chemtura-Übernahme auf Rekordkurs
Dax gibt nach
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag etwas nachgegeben. Um die Mittagszeit stand der deutsche Leitindex 0,40 Prozent tiefer bei 12 571,62 Punkten. Damit winkt …
Dax gibt nach
Opec-Allianz drosselt Öl-Produktion weiter
Opec- und Nicht-Opec-Staaten rücken im Ringen um einen höheren Ölpreis immer näher zusammen. Die Märkte reagieren allerdings verhalten auf den Schulterschluss. Gut für …
Opec-Allianz drosselt Öl-Produktion weiter

Kommentare