Starkes Erdbeben vor der Küste Alaskas - Tsunami-Warnung

Starkes Erdbeben vor der Küste Alaskas - Tsunami-Warnung
+
Der designierte Konzernchdef Enders hat Wegzug-Pläne, Ministerpräsident Seehofer droht der EADS.

EADS: Seehofer droht und lockt

München – Mit einer offenen Drohung will Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) einen Abzug der EADS-Spitze aus Ottobrunn verhindern.

Wenn es bei dem Wegzugs-Plan des designierten Konzernchefs Tom Enders bleibe, werde die CSU die geplante Übernahme eines EADS-Anteils von Daimler durch den Bund blockieren. „Eines machen wir nicht: Teile übernehmen und gleichzeitig Führung abgeben“, sagte er. Da bleibe die CSU „sehr knallhart. Dann ist es aus. So haben wir nicht gewettet“.

Seehofers Vize Martin Zeil (FDP) hatte zuvor seinen Kurs mit der Spitze von Daimler abgestimmt und mit Enders selbst telefoniert. Seehofer sagte, es „schaut gut aus“ für den Verbleib: „Wir erreichen das.“ Auch Kanzlerin Merkel sei eng eingebunden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU-Finanzminister kürzen schwarze Liste von Steueroasen
Brüssel (dpa) - Die EU-Finanzminister haben fast die Hälfte der als Steueroasen gebrandmarkten Gebiete nach nur anderthalb Monaten wieder von ihrer schwarzen Liste …
EU-Finanzminister kürzen schwarze Liste von Steueroasen
Musk verlängert für zehn Jahre als Tesla-Chef
Palo Alto (dpa) - Elon Musk hat seinen Vertrag als Chef des Elektro-Autobauers Tesla für weitere zehn Jahre verlängert. Dabei soll er nur in Aktien bezahlt werden und …
Musk verlängert für zehn Jahre als Tesla-Chef
Rabatt-Revolution bei Aldi: So kontern Rossmann und dm
Aldi will offenbar mit einer nie dagewesenen Rabatt-Aktion Preise für Drogerie-Produkte im Wettbewerb mit Rossmann, dm & Co. unterbieten. Nun haben die beiden …
Rabatt-Revolution bei Aldi: So kontern Rossmann und dm
Dax so hoch wie nie zuvor
Frankfurt/Main (dpa) - Die Euphorie an den weltweiten Börsen geht weiter: Am Dienstag erreichte nun auch der Dax gleich zum Handelsauftakt einen Rekord.
Dax so hoch wie nie zuvor

Kommentare