+
Ein Werksfoto zeigt ein Tankflugzeug vom Typ KC-30 beim Auftanken eines B2-Bombers in der Luft.

Tankflugzeuge: EADS will Großauftrag im Alleingang

Washington - Der europäische Luftfahrtkonzern EADS steigt wieder in den Milliardenpoker um den Auftrag für US-Betankungsflugzeuge ein.

Lesen Sie dazu auch:

Airbus verliert Jahrhundertgeschäft für US-Tankflugzeug

Man werde ein Angebot als Hauptanbieter vorlegen, teilte EADS am Dienstag in Washington mit. Anfang März hatte sich der US-Partner der Airbus-Mutter, Northrop Grumman, überraschend zurückgezogen und geltend gemacht, die 35-Milliarden-Dollar-Ausschreibung sei von vornherein für den US-Konkurrenten Boeing maßgeschneidert.

Das Pentagon hatte die Frist für Gebote Anfang April um 60 Tage verlängert. Der Auftrag für die 179 Tankflugzeuge solle weiterhin im Herbst vergeben werden, hieß es damals. Falls EADS ein neues Gebot ankündige, erhalte das Unternehmen Zeit bis zum 9. Juli für das Einreichen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Seit fünf Monaten machten Vorstand und Belegschaft des Autozulieferers Grammer Front gegen den unbeliebten Großaktionär Hastor. Jetzt fällte die Hauptversammlung eine …
Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz guter Konjunkturdaten aus Deutschland hat der Dax am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. Mit einem kleinen Abschlag von 0,13 Prozent auf …
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Es war ein historischer Schulterschluss: Die Opec hatte mit anderen wichtigen Förderländern eine Öl-Drosselung beschlossen. Die Vereinbarung soll nun wohl um neun Monate …
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"
Zu einem Weltkonzern will Linde-Aufsichtsratschef Reitzle sein Unternehmen machen und dafür mit dem Konkurrenten Praxair zusammengehen. Das ruft Gewerkschafter und …
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"

Kommentare