+
Beim Internetauktionshaus stimmt der Gewinn.

Ebay: Mehr Umsatz, aber weniger Gewinn

San Francisco - Das Internetauktionshaus hat im zweiten Quartal 31 Prozent weniger Gewinn gemacht als im Vorjahreszeitraum, beim Umsatz aber ein Plus verzeichnet. Das sind die Gründe:

Der Gewinn für das Ende Juni beendete Quartal lag bei 283,4 Millionen Dollar oder 22 US-Cents pro Aktie, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der Umsatz kletterte auf 2,76 Milliarden Dollar.

Grund für den Gewinnrückgang seien Kosten im Zusammenhang mit dem kürzlichen Erwerb des Serviceunternehmens GSI Commerce, erklärte Ebay am Mittwoch in San Francisco. Wegen der im Juni abgeschlossenen Übernahme stiegen die operativen Ausgaben um 32 Prozent auf 1,5 Milliarden Dollar.

Der Umsatz im Marketplace-Geschäft, zu dem auch die Website eBay.com gehört, stieg dem Unternehmen zufolge um 19 Prozent auf 1,66 Milliarden Dollar. Beim Bezahldienst PayPal gab es sogar ein Plus von 31 Prozent auf 1,07 Milliarden Dollar.

Für das laufende Quartal rechnet Ebay mit einem Nettogewinn von 37 bis 38 US-Cents pro Aktie. Für das gesamte Jahr 2011 erwartet das Unternehmen einen Reingewinn von 2,41 bis 2,44 Dollar pro Anteilsschein.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starker Euro drückt Börse wieder ins Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Der stärkere Euro drückt weiterhin die Stimmung am deutschen Aktienmarkt. Nach einem freundlichen Start knüpfte der Leitindex Dax an seinen …
Starker Euro drückt Börse wieder ins Minus
Dieselverbote bleiben in der Schwebe
Kann der Vorstoß Bayerns mit BMW und Audi der Auftakt zu einer bundesweiten Lösung für weniger Diesel-Abgase sein? Das Angebot der Autobauer, Modelle sauberer zu machen, …
Dieselverbote bleiben in der Schwebe
Dieses Urteil hat der BGH zum Ikea-Bett Malm gefällt
Das Ikea-Bett "Malm" steht in etlichen deutschen Schlafzimmern. Aber ein Frankfurter Designer ist überzeugt: Die Schweden haben die Idee von ihm geklaut, und "Malm" soll …
Dieses Urteil hat der BGH zum Ikea-Bett Malm gefällt
Kein Abgasschwindel bei Daimler - DUH unterliegt vor Gericht
Seit Jahren mäkelt die Deutsche Umwelthilfe an angeblich zu hohen Abgaswerten bei Automodellen von Daimler herum. Der Hersteller weist die Vorwürfe vehement zurück. Nun …
Kein Abgasschwindel bei Daimler - DUH unterliegt vor Gericht

Kommentare