Sind Sie auch betroffen?

Achtung! EC-Zahlungen bei Aldi Süd doppelt abgebucht

  • schließen

München - Diesen Artikel sollten Kunden, die in der vergangenen Woche bei Aldi-Süd eingekauft und an der Kasse mit EC-Karte bezahlt haben, unbedingt lesen.

Das Unternehmen „Ingenico Payment“, das verantwortlich für den gesamten EC-Zahlungsverkehr von Aldi-Süd ist, hat eine Buchungspanne bei dem Discounter bestätigt. Wie der Kölner "Express" berichtet, sind Kunden betroffen, die am Freitag (6. Mai) und am Samstag (7. Mai) in einer Filiale des Discounters ihre Einkäufe auf diese Weise bezahlt haben. Dabei spielt es keine Rolle, bei welchem Geld-Institut sie sind. Deshalb raten Experten, in den nächsten Tagen besonders gründlich zu kontrollieren, welche Kontobewegungen vorgefallen sind.

Grund zur Panik bestehe demnach jedoch nicht: Doppelt abgebuchte Beträge würden in Kürze wieder gutgeschrieben, so dies noch nicht bereits geschehen sei. Die Anzahl der betroffenen Kunden ist bislang nicht auszumachen.

Die zehn erfolgreichsten Handels-Unternehmen

Die zehn erfolgreichsten Handels-Unternehmen

Über Aldi gab es in den letzten Tagen weit mehr zu berichten. So plant der Discounter einen Image-Wechsel, der mit massiven Veränderungen einher gehen wird.

hn

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Deutschland ist Topadresse für ausländische Investoren
Frankfurt/Main (dpa) - Deutschland zählt einer Studie zufolge zu den Top-Adressen für ausländische Investoren in Europa. Im vergangenen Jahr investierten Unternehmen aus …
Deutschland ist Topadresse für ausländische Investoren
Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen
Wichtige Hürden vor der Auszahlung frischer Kredite an Griechenland sind bereits genommen. Aber ein alter Streit holt die Unterhändler immer wieder ein.
Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen
Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden
Der BER ist nicht fertig, aber schon zu klein. Daher wird der Ausbau geplant - jedoch für kleineres Geld als bisher. Flughafenchef Lütke Daldrup muss sich derweil Fragen …
Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden
Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der österreichischen ÖBB
Berlin (dpa) - Der deutsche Marktführer Flixbus übernimmt Hellö, das Fernbusgeschäft der Österreichischen Bundesbahnen. Ab August sollen die Hellö-Linien in das …
Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der österreichischen ÖBB

Kommentare