Teepflückerin im indischen Assam: harte Arbeit, wenig Lohn.
+
Teepflückerin im indischen Assam: harte Arbeit, wenig Lohn.

Menschenrechte

Supermärkte im Vergleich: Edeka, Lidl, Rewe und Aldi im Spuermarkt-Check 2020

  • Tobias Schwab
    vonTobias Schwab
    schließen

Deutsche Supermarktketten achten noch immer zu wenig auf die Einhaltung der Menschenrechte bei ihren Zulieferern. Das zeigt eine Untersuchung von Oxfam.

  • Oxfam mit schweren Vorwürfen an die Lebensmittelhändler.
  • Supermarkt-Check prüft die Geschäftspolitik der Unternehmer.
  • Deutsche Supermärkte schneiden schlecht ab. 

Frankfurt - Oxfam wirft deutschen Lebensmittelhändlern vor, noch immer nicht ausreichend für die Einhaltung von Menschenrechten bei ihren Lieferanten zu sorgen. Die Entwicklungsorganisation beruft sich dabei auf die Ergebnisse des Supermarkt-Checks 2020, für den Oxfam zum dritten Mal die Geschäftspolitik von 16 Unternehmen in Deutschland, Großbritannien und den USA analysiert hat - darunter unter anderem Lidl, Edeka, Rewe und Aldi.

Zwar verbesserten sich einige deutsche Unternehmen leicht, aber auch diesmal konnte keines mehr als ein Drittel aler möglichen Punkte erzielen. Lesen, Sie in der ausführlichen Reportage auf fr.de wie die Lidl, Edeka und Co. abgeschnitten* haben.
*fr.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Muss Apple Milliarden Euro an Steuern nachzahlen?
Nach fast vier Jahren könnte der Konflikt um die riesige Steuernachforderung für Apple in Irland entschieden werden. Dabei geht es um 13 Milliarden Euro - und mehr als …
Muss Apple Milliarden Euro an Steuern nachzahlen?
Conti will Corona-Talsohle mit Einsparungen überbrücken
Der Doppelschlag aus Viruskrise und Branchenumbruch trifft die Autoindustrie weltweit. Continental muss seine Kostenziele wegen des Corona-Konjunkturknicks jetzt …
Conti will Corona-Talsohle mit Einsparungen überbrücken
Gericht: Tesla darf nicht mit "Autopilot" werben
Tesla und sein Chef Elon Musk sind nicht für Zurückhaltung bekannt. Bei der Werbung für seine Fahrerassistenzsysteme hat das Unternehmen aber nach Ansicht eines Gerichts …
Gericht: Tesla darf nicht mit "Autopilot" werben
Airline Virgin Atlantic schließt Rettungsdeal ab
Mehr als zwei Milliarden Euro schwer soll das Rettungspaket für die britische Airline Virgin Atlantic sein. Jetzt konnten sich Anteilseigner, Investoren und Gläubiger …
Airline Virgin Atlantic schließt Rettungsdeal ab

Kommentare