+
Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX). Foto: Fredrik von Erichsen

Börse in Frankfurt

Dax kaum verändert wegen Ungewissheit über Zinsentwicklung

Das Rätselraten über den künftigen Kurs der US-Notenbank Fed verunsichert die Anleger. Der deutsche Leitindex Dax bewegt sich kaum vom Fleck.

Frankfurt/Main (dpa) - Die Unsicherheit über die Zinsentwicklung in den USA lässt die Anleger am deutschen Aktienmarkt weiter abwarten. So bewegten sich die wichtigsten Indizes auch am Donnerstag nur wenig, obwohl viele US-Konjunkturdaten veröffentlicht wurden.

Der Leitindex Dax pendelte um seinen Vortagesschluss und stand am frühen Nachmittag 0,07 Prozent im Minus bei 10 371,28 Punkten. Aktuell befänden sich die Anleger im Wartemodus, schrieb Marktanalyst Mike van Dulken vom Handelshaus Accendo Markets.

Der MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen fiel bis zum frühen Donnerstagnachmittag um 0,11 Prozent auf 21 053,35 Punkte, und der Technologiewerte-Index TecDax legte um 0,09 Prozent auf 1749,53 Zähler zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 bewegte sich ebenfalls kaum vom Fleck.

Kurse der Deutschen Börse

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Microsofts neues Konsolen-Modell Xbox One X können nun auch Nutzer in Deutschland vorbestellen.
Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Katar verweigert der staatlichen saudischen Fluggesellschaft nach deren Angaben bislang die Landeerlaubnis, um Pilger aus dem Emirat zur Hadsch-Wallfahrt nach Mekka zu …
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer …
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten.
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht

Kommentare