+
Das Streiken hat sich gelohnt: Zumindest kam es zu einer Tarifeinigung zwischen Arbeitgeber und Verdi.

Einigung im Tarifstreit des Einzelhandels

München - Arbeitgeber und die Gewerkschaft ver.di haben sich am Freitag auf einen neuen Tarifvertrag für die rund 335.000 Beschäftigten des bayerischen Einzelhandels geeinigt.

Zum September sollen die Einkommen um zwei Prozent und ein Jahr später um weitere 1,5 Prozent steigen, wie der Hauptgeschäftsführer des bayerischen Einzelhandelsverbands, Martin Aigner, sagte. Vorbild für die Einigung war der Pilotabschluss in Nordrhein-Westfalen. Bei den umstrittenen Ortsklassen, die je nach Region eine unterschiedliche Bezahlung vorsehen, einigten sich beide Seiten auf einen Kompromiss. Die Differenz zwischen den zwei Klassen soll schrittweise gesenkt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Für die insolvente Air Berlin gibt oder gab es offenbar deutlich mehr Interessenten als bisher bekannt. „Wir haben mit mehr als zehn Interessenten gesprochen, darunter …
Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Eschborn (dpa) - Wegen der kühlen Witterung in den Wintermonaten des Jahres 2016 mussten viele Haushalte in Mehrfamilienhäusern laut einer Analyse mehr heizen als im …
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Der Bund erwartet eine EU-Quote für Elektroautos - doch das ächzende deutsche Stromnetz ist auf eine massenhafte Verbreitung von E-Mobilen gar nicht vorbereitet. Eng …
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer
Damit die Luft in Städten besser wird, sollen alte Diesel runter von der Straße - das war ein Ergebnis des Dieselgipfels. Autobauer bieten Prämien für Kunden, die sich …
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer

Kommentare