+
Bange Blicke an der Frankfurter Börse

Einschätzungen zur Finanzkrise

Die Finanzkrise hat endgültig auch Europa erreicht und die Medien kommentieren die aktuellen Entwicklungen.

In Amerika berät heute der Senat über das 700-Milliarden-Rettungspaket, das im Repräsentantenhaus bereits abgelehnt wurde. Der Senat wird allerdings solange nicht zustimmen bis sich das Repräsentantenhaus einig ist. Große Veränderungen werden nicht erwartet, höchstens Detailarbeit,schreibt die FAZ, weil es sehr schwierig sein dürfte ein neues Paket zu schnüren.

In Europa wird derweil über einen soliden Krisenplan nachgedacht. Der Vorsitzende des Internationalen Währungsfonds (IWF), Dominique Strauss-Kahn, fordert einen Plan für Europa wie heute.de berichtet. Man könne nicht davon ausgehen, dass die Finanzkrise Europa nicht ebenso beuteln kann wie Amerika, sagte er. Der IWF betont auch die Gefahr einer Rezession nicht nur in Deutschland, sondern in der gesamten Welt.

Die Medien kommentieren die Finanzkrise und die bevorstehende Rezession

  • Bei FAZ.net kommentiert Klaus-Dieter Frankenberger das Scheitern des Rettungspakets in Amerika und stellt einen Vergleich zur deutschen Franktionsdisziplin her, die es ermöglichte die Hypo Real Estate zu retten. Und auch Mit-Herausgeber Holger Steltzner kommentiert die Entwicklungen in Amerika.
  • Die taz kommentiert die Finanzrkise und die Rettung der Hypo Real Estate aus deutscher Sicht.
  • In der WirtschaftsWoche wird die Rettungsaktion der Hypo Real Estate kommentiert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wal-Mart und Google bündeln Kräfte im Kampf gegen Amazon
Nach der angekündigten Übernahme der US-Biosupermarktkette Whole Foods durch den Internetriesen Amazon steht die Lebensmittelbranche unter Druck.
Wal-Mart und Google bündeln Kräfte im Kampf gegen Amazon
Widerrufsrecht beim Matratzen-Kauf im Internet
Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof (BGH) verhandelt in Karlsruhe über das Widerrufsrecht von Verbrauchern beim Matratzen-Kauf im Internet. Der Kläger wollte eine …
Widerrufsrecht beim Matratzen-Kauf im Internet
Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
Wer für sein Girokonto mehr als 60 Euro Gebühren im Jahr zahlt, sollte nach Ansicht der Stiftung Warentest zu einem günstigeren Konto wechseln. Wir verraten, worauf Sie …
Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Der US-Internetkonzern Google und die weltgrößte Einzelhandelskette Walmart gehen eine Online-Partnerschaft ein. Das steckt dahinter. 
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern

Kommentare