+
Der Umsatz steigt und steigt: In diesem Jahr werden wohl besonders viele Weihnachtseinkäufe getätigt. 

Fast jeder Vierte wird in diesem Jahr mehr ausgeben 

Einzelhandel erwartet Rekord-Weihnachtsgeschäft

Berlin - Deutschlands Einzelhändler erwarten in diesem Jahr eine weitere Umsatz-Steigerung im Weihnachtsgeschäft. Sogar ein Rekord ist in Sichtweite. 

Die Umsätze würden erstmals die Marke von 90 Milliarden Euro knacken, erklärte der Präsident des Handelsverbands Deutschland, Josef Sanktjohannser, am Dienstag in Berlin. Dies entspreche einer Steigerung um 3,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 

Die Ausgangslage fürs Weihnachtsgeschäft sei selten so günstig wie in diesem Jahr: "Die Stimmung ist gut, der Arbeitsmarkt stabil", erklärte Sanktjohannser. Umfragen zufolge wolle fast jeder vierte Verbraucher in diesem Jahr mehr für Weihnachtsgeschenke ausgeben als im vergangenen Jahr. Pro Kopf würden mehr als 470 Euro investiert, erklärte der Verband. 

Kleinere Händler mit deutlich verhalteneren Erwartungen als Großbetriebe

Mit besonders guten Geschäften rechnet dem Verband zufolge der Online-Handel, aber auch die Einzelhändler in den Innenstädten. Die Weihnachtsumfrage unter 500 Unternehmen habe ergeben, dass kleinere Händler deutlich verhaltener in ihren Erwartungen seien als Großbetriebe. 

Weihnachtszeit als umsatzstärkste Zeit des Jahres 

Das Weihnachtsgeschäft im November und Dezember ist für viele Einzelhändler die umsatzstärkste Zeit des Jahres. Der Internethandel macht laut Handelsverband in den zwei Monaten gut ein Viertel des Jahresumsatzes, beim stationären Handel sind es knapp 19 Prozent. 

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Experten: Tarifabschlüsse könnten Konjunktur Schwung bringen
Mehr Impulse von innen statt durch Handel mit anderen Ländern - viele Experten setzen auf eine stärkere Nachfrage heimischer Verbraucher, um die Wirtschaft anzutreiben. …
Experten: Tarifabschlüsse könnten Konjunktur Schwung bringen
„Bin echt sauer“ - Über ein Aldi-Angebot ärgern sich viele Kunden
Riesen-Ansturm: Mit einem außergewöhnlichen Angebot lockte Aldi Süd am Freitag viele Kunden an. Deren Begeisterung schlug allerdings schnell in Ärger um.
„Bin echt sauer“ - Über ein Aldi-Angebot ärgern sich viele Kunden
Netzagentur: Werden Vodafone und Telekom gleich behandeln
Klare Ansagen von Netzagentur-Chef Homann zum geplanten Deal zwischen Vodafone und Unitymedia: Die neue Rolle des dann gewachsenen Kabelnetzbetreibers will er genau …
Netzagentur: Werden Vodafone und Telekom gleich behandeln
Neue Abgastests: VW-Produktionsengpässe ab August erwartet
Wohl jeder weiß inzwischen: Der Verbrauch, den Autobauer für viele Modelle angeben, dürfte in der Realität oft kaum zu erreichen sein. Der neue Prüfzyklus WLTP soll nun …
Neue Abgastests: VW-Produktionsengpässe ab August erwartet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.