+
Der Einzelhandel zeigt sich mit dem bisherigen Verlauf des Weihnachtsgeschäftes zufrieden. Foto: Carsten Rehder

Uhren und Schmuck

Einzelhandel: Weihnachtsgeschäft auf gutem Niveau

Berlin (dpa) - Der deutsche Einzelhandel ist mit den bisherigen Umsätzen in der Vorweihnachtszeit zufrieden. Das Geschäft habe in der Woche vor dem dritten Advent das gute Vorjahresniveau erreicht.

Das teilte der Handelsverband Deutschland (HDE) unter Berufung auf eine Umfrage unter 400 Unternehmen mit. "Besonders oft greifen die Kunden derzeit bei Uhren und Schmuck, Haushaltswaren sowie hochwertigen Lebensmitteln zu", sagte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth laut Mitteilung.

Insgesamt rechnet der Verband in diesem Jahr im November und Dezember erstmals mit einem Umsatz von mehr als 90 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Weihnachtsgeschäft im vorigen Jahr würde das einem Wachstum von 3,9 Prozent entsprechen. Besonders stark wächst dabei der Online-Handel: Dort erwarteten sie zu Weihnachten ein Umsatzplus von zwölf Prozent, hatte Genth der "Passauer Neuen Presse" gesagt.

In der aktuellen Umfrage hätten große Unternehmen den Verlauf ihrer Geschäfte etwas positiver bewertet als kleinere Händler, berichtete der HDE zum dritten Advent. Zurückhaltender sahen demnach auch die Händler in den Innenstädten ihr bisheriges Geschäft. Das werde sich in den kommenden beiden Wochen ändern, erwartet der Verband. Traditionell ziehe es die Kunden in den letzten Tagen vor Weihnachten zum Geschenkekauf in die Innenstädte.

Handelsverband zum Weihnachtsgeschäft

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ryanair bietet Piloten mehr Geld an
Bis zu 10 000 Euro mehr will Ryanair seinen Flugzeugführern unter anderem in Berlin und anderen Standorten zahlen. Damit will die Airline verhindern, dass es zu weiteren …
Ryanair bietet Piloten mehr Geld an
Lufthansa könnte große Teile der Air Berlin übernehmen
Eine Entscheidung ist es noch nicht, aber die Richtung scheint klar: Der deutsche Marktführer Lufthansa soll bei Air Berlin das größte Stück vom Kuchen haben. Doch der …
Lufthansa könnte große Teile der Air Berlin übernehmen
Ermittler spüren 2433 Mindestlohn-Verstöße auf
Am Bau und im Gastgewerbe stoßen die Ermittler auf die meisten Mindestlohnverstöße. Am auffälligsten sind Erfurt, Magdeburg und Berlin. Aber reichen die Kontrollen aus?
Ermittler spüren 2433 Mindestlohn-Verstöße auf
Thyssenkrupp-Stahlfusion bleibt umstritten
Die Pläne für eine Thyssenkrupp-Stahlfusion sorgen weiter für Zündstoff. Vor allem in der Belegschaft herrscht große Verunsicherung. Betriebsrat und IG Metall lehnen das …
Thyssenkrupp-Stahlfusion bleibt umstritten

Kommentare