+
Der Einzelhandel ist zufrieden mit den Umsätzen zum Muttertag

Einzelhandel zufrieden mit Muttertags-Geschäft

München - Blumensträuße, Schmuck, Parfüm: Der bayerische Einzelhandel ist auch in diesem Jahr zufrieden mit dem Umsatz zum Muttertag.

„Der Muttertag ist konjunkturunabhängig“, sagte Verbandsgeschäftsführer Bernd Ohlmann am Samstag der dpa. Rund 1,5 Millionen Blumensträuße würden vor dem Muttertag in Bayern verkauft. „Der Käufer gibt im Durchschnitt 20 Euro für seinen Strauß aus“, sagte Ohlmann. Das bewege sich in etwa auf dem Vorjahresniveau und bringe den Floristen 30 Millionen Euro Umsatz. Am beliebtesten seien Rosen, dicht gefolgt von bunten Frühlingssträußen.

Der Muttertag ist neben dem Valentinstag der umsatzstärkste Tag für Bayerns Blumenhändler. Vele haben am Sonntagvormittag mit einer Ausnahmeregelung zum Muttertag noch geöffnet für Kunden, die es am Samstag verschwitzt haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kursrutsch des Euro dämmt Verluste am Aktienmarkt ein
Frankfurt/Main (dpa) - Ein plötzlicher Kursrutsch des Euro am frühen Nachmittag hat die Laune der Anleger am deutschen Aktienmarkt etwas aufgehellt.
Kursrutsch des Euro dämmt Verluste am Aktienmarkt ein
ADAC rät vom Diesel-Kauf ab - Audi und BMW rüsten nach
Der ADAC rät bis auf weiteres vom Kauf neuer Diesel-Autos ab: Es sei besser, bis zum Herbst zu warten. Audi und BMW kündigen derweil Nachbesserung an.
ADAC rät vom Diesel-Kauf ab - Audi und BMW rüsten nach
Vergleich: Enorme Unterschiede bei Abwassergebühren
Etwa eine Badewanne voll Wasser am Tag verbraucht jeder Deutsche im Schnitt. Damit das Abwasser gereinigt wird, müssen manche aber drei Mal so viel bezahlen wie andere. …
Vergleich: Enorme Unterschiede bei Abwassergebühren
Oettinger: EU-Gelder nur bei gewünschtem Wirtschaftskurs
Günther Oettinger hat eine heikle Forderung: EU-Gelder soll es nur noch für Länder geben, die den gewünschten Wirtschaftskurs fahren - Rechtsstaatlichkeit scheint …
Oettinger: EU-Gelder nur bei gewünschtem Wirtschaftskurs

Kommentare