+
Nikolaus Schneider

EKD-Chef "genervt" von frühem Weihnachtsgeschäft 

Dortmund - Der neue Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider , hat den frühen Start des Einzelhandels in die Weihnachtszeit kritisiert.

Lesen Sie auch:

Weihnachten: Einzelhandel rechnet mit dickem Plus

“Diese Entwicklung nervt! Wenn der Einzelhandel schon Ende September in die Weihnachtszeit startet, geht etwas kaputt“, sagte Schneider den “Ruhr Nachrichten“ (Dortmund/Donnerstag). Dann werde der Rhythmus des Jahres durchbrochen. “So wichtig wie die Jahreszeiten sind auch die kirchlichen Feste. Wenn immer Shopping ist, wird alles zur Ware. Das wollen wir nicht“, sagte Schneider. “Es gibt auch eine stille, dunkle Jahreszeit. Und es ist gut, dass wir uns dann mit unserer Endlichkeit, unserer Verwundbarkeit auseinandersetzen können. Der Totensonntag ist da ein Schlusspunkt. Das ist ein Rhythmus, der wirklich gut tut.“ Er wünsche sich, dass der Einzelhandel darauf wieder stärker Rücksicht nimmt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aldi, Rewe und Co.: Gleich drei große Rückrufaktionen - diese Produkte sind betroffen
Nachdem Aldi und Rewe bestimmte Produkte wegen Salmonellen-Gefahr zurückgerufen haben, sind nun zwei weitere bundesweite Rückruf-Aktionen gestartet worden. 
Aldi, Rewe und Co.: Gleich drei große Rückrufaktionen - diese Produkte sind betroffen
Rückrufaktion bei Aldi und Rewe wegen Salmonellen-Alarm: Diese Produkte sind betroffen
Weil bei Labor-Kontrollen Salmonellen festgestellt wurden, rufen Aldi und Rewe jetzt bestimmte Produkte zurück. Bei Unwohlsein wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen. 
Rückrufaktion bei Aldi und Rewe wegen Salmonellen-Alarm: Diese Produkte sind betroffen
VW legt Zahlen für erstes Quartal vor
Volkswagen fährt beim Absatz von Rekord zu Rekord - jetzt stellt der Konzern seine Geschäftszahlen für die ersten drei Monate des Jahres vor. Gibt es auch hier einen …
VW legt Zahlen für erstes Quartal vor
Deutsche Bank schrumpft US-Geschäft
Frankfurt/Main (dpa) - Der erst seit zweieinhalb Wochen amtierende Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing streicht das Investmentbanking zusammen.
Deutsche Bank schrumpft US-Geschäft

Kommentare