Entdeckung in einem Beutel 

Kundin macht Ekel-Fund in Tiefkühlgemüse von Aldi! Nichts für schwache Nerven

Eine halbe Ratte entdeckte eine Frau in Großbritannien in einem Tiefkühl-Gemüse von Aldi. Angeblich war das nicht der erste Vorfall mit einem Nagetier.

London - Nach der Beschwerde einer Kundin über eine tote Ratte in Tiefkühl-Gemüse hat der Discounter Aldi in Großbritannien das betroffene Produkt aus den Regalen genommen. Das bestätigte Aldi UK am Montag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Einem Bericht der Boulevardzeitung „The Sun“ zufolge hatte die Frau in dem Beutel mit gefrorenem Gemüse eine halbe Ratte entdeckt. „Ich war gerade damit fertig, meiner Enkeltochter etwas zu essen zu geben und wollte den Beutel wieder in den Gefrierschrank stecken. Er war beinahe leer, deswegen entdeckte ich etwas, das da fehl am Platz erschien“, sagte die 60-Jährige dem Bericht zufolge.

Welches Rabatt-Tabu Aldi seit Kurzem bricht, lesen Sie hier.

Aldi habe ihr eine Entschädigung von 500 Pfund (umgerechnet etwa 565 Euro) angeboten, was die Frau aber abgelehnt habe. Sie glaube nicht, dass das genug sei, sagte die Frau der „Sun“.

Laut dem Bericht soll es bereits mehrere Beschwerden wegen Überbleibseln von Nagetieren bei den „Mixed Vegetables“ gegebenen haben. Aldi teilte mit, die Vorfälle zu untersuchen. Bis dahin werde keine weitere Bestellung mehr bei dem Lieferanten aufgegeben.

Auch interessant: Diese Entscheidung von Aldi könnte Signalwirkung haben.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Teilzeit-DJ wird Blankfein-Nachfolger bei Goldman
Mit Goldman-Chef Lloyd Blankfein tritt einer dienstältesten Top-Manager der Wall Street ab. Ablösen wird ihn ein etwas jüngerer Kollege, der eine Vorliebe für …
Teilzeit-DJ wird Blankfein-Nachfolger bei Goldman
Verdi: Hohe Streik-Beteiligung zum Aktionstag von Amazon
Berlin/Frankfurt (dpa) - Mit bundesweiten Streiks hat die Gewerkschaft Verdi den Sonderverkaufstag Primeday beim Internet-Händler Amazon begleitet.
Verdi: Hohe Streik-Beteiligung zum Aktionstag von Amazon
Dax knapp im Minus - Anleger halten sich zurück
Frankfurt/Main (dpa) - Die Dax-Anleger haben keine großen Sprünge gewagt. Der deutsche Leitindex pendelte um seinen Vortagesschluss und lag am frühen Nachmittag 0,14 …
Dax knapp im Minus - Anleger halten sich zurück
Nach der WM: Darum fordern die Grünen jetzt die „Rote Karte für Nutella“
85.000 Kalorien für einen Fußball - die Grünen sind nach der Fußball-WM erbost über eine Werbekampagne für Nutella.
Nach der WM: Darum fordern die Grünen jetzt die „Rote Karte für Nutella“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.