Elektroauto: Daimler schließt Bündnis

Stuttgart - Daimler und der chinesische Batterie- und Autohersteller BYD gründen ein Gemeinschaftsunternehmen zur Entwicklung von Elektroautos in China.

In das Projekt wollen die beiden Unternehmen ein Investitionsvolumen von rund 71 Millionen Euro einbringen. “Mit unserem Joint Venture sind wir gut aufgestellt, um das enorme Potenzial der Elektromobilität in China bestmöglich zu nutzen“, sagte Daimler-Chef Dieter Zetsche am Donnerstag bei der Vertragsunterzeichnung. Auf der Automesse in Peking im April hatte Zetsche angekündigt, das gemeinsam entwickelte Elektroauto 2013 auf den Markt zu bringen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax gibt zum Wochenschluss weiter nach
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat an seine Vortagesverluste angeknüpft. Der deutsche Leitindex gab um 0,36 Prozent auf 12 640,64 Punkte nach.
Dax gibt zum Wochenschluss weiter nach
Bilfinger verlangt Millionenbeträge von ex-Top-Managern
Wegen eines Bestechungsfalls in Nigeria vor langer Zeit hatte sich Bilfinger mit dem US-Justizministerium auf eine millionenschwere Geldbuße geeinigt. Nun fordert der …
Bilfinger verlangt Millionenbeträge von ex-Top-Managern
Traubenlese beginnt sehr früh
Mainz (dpa) - Nach einem warmen Sommer wird die Traubenlese in diesem Jahr ungewöhnlich früh beginnen.
Traubenlese beginnt sehr früh
US-Firmen in China spüren Auswirkungen des Handelskonflikts
Die US-Unternehmen in China lehnen die Methoden von Präsident Trump im Handelskonflikt ab. Sie fürchten, dass sie Opfer der Eskalation werden. Auch die Staatsmedien der …
US-Firmen in China spüren Auswirkungen des Handelskonflikts

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.