+
Eine Standmitarbeiterin steht am Stand von Philips vor einer Fernsehwand. Die Messe dauert vom 1. bis 6. September 2017. Foto. Kay Nietfeld Foto: Kay Nietfeld

Technische Innovationen

Elektronikmesse IFA öffnet fürs Publikum

Berlin (dpa) - Die Elektronikmesse IFA öffnet heute auch für das Publikum ihre Tore, nachdem die beiden ersten Tage der Presse und den Ausstellern vorbehalten waren.

Sechs Tage lang wird es auf dem Berliner Messegelände um neue technische Innovationen gehen, die von mehr als 1800 Aussteller auf einer Fläche von 159 000 Quadratmetern präsentiert werden.

Zu sehen gibt es beispielsweise ultraflachen TV-Bildschirme, Smartphones, Kameras für 360-Grad-Aufnahmen, 3D-Drucker, vernetzte Heime, Drohnen, Wearables sowie Entwicklungen aus dem Bereich Virtuelle Realität zu sehen. Für Forschungslabore, Start-ups und Universitäten ist erstmals eine eigene Halle, der IFA Next, als Bühne und Treffpunkt reserviert. Wie im vergangenen Jahr werden ungefähr 240 000 Besucher erwartet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

G20: Finanzminister Scholz will für freien Handel werben
Ein freier und fairer Welthandel? Für den Bundesfinanzminister eine Notwendigkeit. "Die Wohlstandsgewinne sind für alle größer, wenn wir kooperieren", sagte Olaf Scholz …
G20: Finanzminister Scholz will für freien Handel werben
Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
New York (dpa) - Zehntausende Dokumente mit sensiblen Daten großer Autohersteller sind laut einem Zeitungsbericht vorübergehend öffentlich im Internet aufgetaucht.
Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Die sogenannte Umweltprämie - ein Zuschuss für Kunden beim Kauf eines sauberen Autos - sollte ein Mittel sein, um den Anteil älterer und schmutziger Dieselwagen auf den …
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen
Es gebe keinen Zweifel, "dass mir sehr viel an der Bahn liegt", sagt Verkehrsminister Scheuer. Er wolle mithelfen, dass mehr Menschen und Güter auf der Schiene befördert …
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen

Kommentare