+
Für das Gesamtjahr erwartet EnBW ein Betriebsergebnis unter dem Vorjahreswert. Foto: Uli Deck

EnBW poliert Ergebnis dank Wertpapier-Verkäufen auf

Karlsruhe - Deutschlands drittgrößter Energiekonzern EnBW hat im ersten Quartal sein Ergebnis verbessern können - allerdings vor allem dank des Verkaufs von Wertpapieren.

Unterm Strich standen bei dem Unternehmen aus Karlsruhe 684,1 Millionen Euro, nachdem es im Vorjahreszeitraum lediglich 294,7 Millionen Euro gewesen waren.

Im laufenden Geschäft schrumpfte der Gewinn wegen der niedrigen Großhandelspreise für Strom dagegen, wie EnBW mitteilte: Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen ging das Ergebnis um 2,3 Prozent auf 727,9 Millionen Euro zurück. Der Umsatz wuchs um 4,6 Prozent auf knapp 5,9 Milliarden Euro.

Für das Gesamtjahr erwartet EnBW unverändert ein Betriebsergebnis unter dem Vorjahreswert von 2,17 Milliarden Euro.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Unterföhring – Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 plant den Bau eines eigenen Campus in Unterföhring. Das berichtet der Münchner Merkur (Wochenendausgabe).
ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Frankfurt/Main (dpa) - Die Schlichtung zum Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und ihren Piloten steht unter großem Zeitdruck.
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Unter welchen Bedingungen müssen Rinder, Schweine und Puten leben? Die Ernährungsbranche sieht sich zunehmender Kritik ausgesetzt - und manche Anbieter reagieren. …
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label
Berlin - An diesem Samstag wollen mindestens 10.000 Menschen gegen Massentierhaltung demonstrieren. Der Preiskampf in der Nahrungsmittelindustrie werde zu Lasten der …
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label

Kommentare