Ende Juli noch 157.000 auf Lehrstellensuche

Nürnberg - Einen Monat vor Beginn des Ausbildungsjahres sind nach Erkenntnissen der Bundesagentur für Arbeit (BA) noch knapp 157 000 junge Leute auf Lehrstellensuche.

 Allerdings seien derzeit auch noch knapp 100 000 Lehrstellen unbesetzt, berichtete die Bundesagentur am Donnerstag in einer Zwischenbilanz zur Lage auf dem Ausbildungsmarkt. Rein rechnerisch bestehe damit eine Lehrstellenlücke von knapp 57 000. “Die aktuelle Statistik zeigt, dass viele Unternehmen derzeit noch nicht klar sehen, was sie sich im Herbst an Ausbildung leisten können“, kommentierte BA- Vorstandsmitglied Heinrich Alt die aktuellen Zahlen. Das Lehrstellenangebot der Wirtschaft ist nach Alts Angaben bislang mit 414 000 gemeldeten Stellen um rund drei Prozent geringer als in der Boomphase im Juli 2007. Dem stehe eine ebenfalls sinkende Zahl von Lehrstellenbewerbern gegenüber: Ihre Zahl sei bis Ende Juli um knapp 80 000 auf 494 900 gesunken und gehe damit im dritten Jahr in Folge zurück. “Dies ist vor allem auf die sinkende Zahl der Schulabgänger zurückführen“, erläuterte Alt. Immer mehr Jugendliche verzichteten inzwischen auf eine Meldung bei den Arbeitsagenturen und begäben sich per Internet selbst auf Lehrstellensuche. [Bundesagentur für Agentur]: Regensburger Straße 104, Nürnberg dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hunderttausende gegen Job-Abbau bei Ratiopharm-Mutter Teva
Der Teva-Konzern aus Israel ist ein global vernetztes Unternehmen - er kontrolliert auch den deutschen Medikamenten-Hersteller Ratiopharm. Die vorgesehenen Jobkürzungen …
Hunderttausende gegen Job-Abbau bei Ratiopharm-Mutter Teva
Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft
Der Kauf von Geschenken im Internet wird immer beliebter, die Einzelhändler erwarten für das Weihnachtsgeschäft hier zweistellige Wachstumsraten. In den Innenstädten …
Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft
Studie bestätigt Gehaltslücken zwischen Männern und Frauen in Unternehmensspitzen
Frauen verdienen als Führungskräfte in deutschen Unternehmen im Schnitt fast ein Drittel weniger als Männer. Das bestätigte nun ein neue Studie. 
Studie bestätigt Gehaltslücken zwischen Männern und Frauen in Unternehmensspitzen
Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft
Immer mehr Menschen kaufen ihre Geschenke online. Das zeigen auch die neusten Zahlen der Einzelhändler. Ein Problem für die Läden in den Städten.  
Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft

Kommentare