Converse stellt All Star II vor

Revolution! Chucks sollen bequemer werden – Fans gespalten

Berlin - Mehr Dämpfung, mehr Leichtigkeit, bequemer als je zuvor – nach 98 Jahren präsentiert Converse einen Nachfolger für die legendären "Chucks" – den Chuck Taylor All Star II. Das Urteil der Fans in den Sozialen Netzwerken ist dennoch gespalten.

Seit fast hundert Jahren hat Converse das Design des Chuck Taylor All Star nicht verändert. Trotzdem ist der Sportschuh noch immer ein Verkaufsschlager. Zwar sind die Chucks längst aus den Turnhallen verschwunden, doch als Lifestyle-Schuhe halten die Fans ihnen die Treue – trotz brettharter Sohle. Jetzt soll der All Star II auf den Markt kommen. 

Die neuen Chucks: Technologie von Nike

Zum ersten Mal in der Geschichte der Chucks wagt Converse Anpassungen am Erfolgsmodell. Das Motto lautet: mehr Bequemlichkeit bei gleichem Look. Dafür hat sich Converse Rat beim Mutterkonzern Nike geholt. Das komfortable Resultat: Sohle mit Fußbett, Schaum gefütterte Zunge und Futter aus Wildleder. Wird das neue Modell den Klassiker ablösen? Die Fans auf Twitter und Co sind geteilter Meinung.

Diese Nutzer freuen sich auf die neuen Chucks:

Doch nicht alle lassen sich von mehr Bequemlichkeit überzeugen:

Ab dem 28. Juli können die Fans sich vom neuen Modell überzeugen lassen. Falls nicht, auch kein Problem: Die altbewährten Chucks sind weiterhin erhältlich.

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Im Dezember soll es einen Termin geben: Es wäre das siebte Mal, dass sich die Verantwortlichen auf ein Datum oder einen Zeitraum festlegen, den berüchtigten Flughafen …
Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag nach einem richtungslosen Handelsverlauf letztlich etwas nachgegeben. Vor dem Wochenende seien die Anleger wieder …
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Nach lähmender Debatte über zu spät abgegebene Steuererklärungen gibt der oberste Lobbyist der Sparkassen auf. Noch in diesem Monat legt er sein Amt nieder. Das Rumoren …
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Kommentare