"Energie-Gipfel" beim Kanzler geplatzt

- Berlin - Der "Energie-Gipfel" bei Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) ist geplatzt. Dies erfuhr dpa am Freitag in Berlin. Schröder und Vertreter der deutschen Wirtschaft hätten sich darauf verständigt, das Treffen abzusagen, hieß es.

<P>Das Thema Energie liege in der Zuständigkeit von Wirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD), der sich auch weiter um diesen Bereich kümmern werde.</P><P>Das Treffen war vor dem Hintergrund der angekündigten Steigerungen bei den Strom- und Gaspreisen anberaumt worden. Als Teilnehmer waren neben Schröder und Clement auch Umweltminister Jürgen Trittin (Grüne) und Vertreter der Energiewirtschaft im Gespräch. Die Bundesregierung hatte die geplanten Preiserhöhungen mehrmals heftig kritisiert und eine Rücknahme angemahnt.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Unter welchen Bedingungen müssen Rinder, Schweine und Puten leben? Die Ernährungsbranche sieht sich zunehmender Kritik ausgesetzt - und manche Anbieter reagieren. …
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label
Berlin - An diesem Samstag wollen mindestens 10.000 Menschen gegen Massentierhaltung demonstrieren. Der Preiskampf in der Nahrungsmittelindustrie werde zu Lasten der …
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label
Milliarden-Bahnprojekt am Niederrhein gestartet
Oberhausen - Der milliardenschwere Ausbau der Bahnstrecke vom Ruhrgebiet in Richtung der niederländischen Nordseehäfen hat mit dem ersten Spatenstich in Oberhausen …
Milliarden-Bahnprojekt am Niederrhein gestartet
Wirtschaft warnt Trump vor neuen Handelsbarrieren
Davos - US-Präsident Trump will die Wirtschaft der USA mit Strafzöllen abschotten und Freihandelsabkommen aufkündigen. Die deutsche Wirtschaft sieht darin ein …
Wirtschaft warnt Trump vor neuen Handelsbarrieren

Kommentare