+
Wohnungssuche in einer Zeitung. Der BGH befasst sich mit der Frage, ob Makler Angaben aus einem vorliegenden Energieausweis verschweigen dürfen. Foto: Simon Ribnitzky/Symbol

BGH verhandelt

Energieinformationen in Immobilienanzeigen vor Gericht

Karlsruhe (dpa) - Wer nach einer Immobilie sucht, erwartet bereits in den Anzeigen genaue Informationen auch zum Energiebedarf. Der Bundesgerichtshof (BGH) befasst sich heute mit der Frage, ob Makler Angaben aus einem vorliegenden Energieausweis verschweigen dürfen.

Mehrere Oberlandesgerichte sehen darin ein wettbewerbswidriges Verhalten. Verbraucherschützer hatten Immobilienmakler zuvor abgemahnt.

Wenn Eigentümer oder Vermieter solche Anzeigen aufgeben, ist die Rechtslage eindeutig: Sie sind nach der Energieeinsparverordnung ausdrücklich dazu verpflichtet, Angaben zum Baujahr, zur Art des Energieausweises, zum wesentlichen Energieträger der Heizung, zum Energiebedarf oder -verbrauch sowie bei Wohngebäuden zu Energieeffizienzklasse zu machen. (AZ: I ZR 229/16, I ZR 232/16, I ZR 4/17)

Energieeinsparverordnung

Pressemitteilung BGH

UWG

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fuhrparkmanager: Dieselautos nicht so leicht zu ersetzen
Besonders gewerbliche Kunden kaufen nach wie vor Diesel-Fahrzeuge. Fuhrparkmanager spielen dabei eine wichtige Rolle - und sagen klar, dass sie auf den Diesel nicht …
Fuhrparkmanager: Dieselautos nicht so leicht zu ersetzen
Loch auf A20 bereitet Ostsee-Tourismusbranche Sorgen
"Wie konnte das nur geschehen?" Auch noch nach Wochen sorgt der Anblick des Lochs auf der A20 für hilfloses Kopfschütteln. Die Ursachenforschung steht hinten an. …
Loch auf A20 bereitet Ostsee-Tourismusbranche Sorgen
Ryanair geht nach Streikdrohung auf Piloten zu
Ryanair-Chef Michael O'Leary hat sich gern als Gewerkschaftsfresser gegeben. Weil nun Streiks in der verkehrsreichen Weihnachtszeit in ganz Europa drohen, legt der Ire …
Ryanair geht nach Streikdrohung auf Piloten zu
Bahn lässt ICE-Züge wegen Winterwetters langsamer fahren
Seit einer Woche kämpft die Bahn gegen Probleme auf ihrer Neubaustrecke. Damit das Wetter am Wochenende nicht noch mehr Ärger macht, ergreift der Konzern bundesweit …
Bahn lässt ICE-Züge wegen Winterwetters langsamer fahren

Kommentare