+
Vattenfall will stärker auf erneuerbare Energien setzen. Foto: Pontus Lundahl

Energiekonzern Vattenfall macht wieder etwas mehr Gewinn

Stockholm (dpa) - Der schwedische Energiekonzern Vattenfall ächzt weiter unter der Last niedriger Strompreise. Im ersten Quartal 2016 lief es für den Staatskonzern aber besser als im Vorjahreszeitraum.

Mit 6,6 Milliarden Kronen (knapp 720 Mio. Euro) machte Vattenfall etwas mehr Gewinn als zwischen Januar und März 2015 (5 Mrd. Kronen). Auch der Umsatz stieg leicht von 45,4 auf 45,9 Milliarden Kronen (5 Mrd. Euro). 2015 hatte Vattenfall rote Zahlen geschrieben.

Das Unternehmen will in Zukunft immer stärker auf erneuerbare Energien setzen. Dazu hatte Schwedens Regierung den Konzern 2014 verpflichtet. Vor eineinhalb Wochen hatte Vattenfall den geplanten Verkauf seiner Braunkohlegruben und -kraftwerke in der Lausitz an die tschechische EPH-Gruppe bekanntgegeben.

"Die Einigung über einen Verkauf unserer Braunkohle-Sparte zeigt, dass wir starke Maßnahmen ergreifen, unser Portfolio in die richtige Richtung zu verändern", sagte Vattenfall-Chef Magnus Hall am Donnerstag laut einer Mitteilung. Die Zustimmung der schwedischen Regierung zu dem Geschäft steht noch aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Auf dem G7-Gipfel kritisierte Donald Trump scharf den deutschen Handelsüberschuss gegenüber der USA. Jetzt reagiert das Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit einer …
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Internetriese Amazon eröffnet ersten Buchladen
Amazon war 1995 als Online-Buchhändler gestartet, verkauft mittlerweile aber beinahe alles von Kleidung über Musik bis hin zu Lebensmitteln. Seit 2015 eröffnet der …
Internetriese Amazon eröffnet ersten Buchladen
Carsharing-Firmen Car2Go und DriveNow könnten zusammengehen
Stuttgart/München (dpa) - Daimler und BMW erwägen einem Bericht zufolge, trotz Widerstands des BMW-Partners Sixt ihre Carsharing-Geschäfte bald zusammenzulegen. Beide …
Carsharing-Firmen Car2Go und DriveNow könnten zusammengehen
Opec-Allianz drosselt Öl-Produktion - Preise fallen weiter
Opec- und Nicht-Opec-Staaten rücken im Ringen um einen höheren Ölpreis immer näher zusammen. Die Märkte reagieren allerdings verhalten auf den Schulterschluss. Gut für …
Opec-Allianz drosselt Öl-Produktion - Preise fallen weiter

Kommentare