"Energiesparen soll Volkssport werden"

- Einen sparsameren Umgang mit Energie und mehr Sicherheit in Haushalten und Betrieben wollen die Energiewirtschaft sowie Elektroindustrie und -handwerk mit einer Informationskampagne erreichen. "Wir wollen, dass intelligenter Stromeinsatz zum Volkssport wird", sagte der Geschäftsführer der Deutschen Energie-Agentur, Stephan Kohler. Der Zentralverband des Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerks (ZVEH) wirbt in den Aktionswochen vom 29. September bis 31. Oktober für den so genannten E-Check, der in Haushalten sowie in Betrieben regelmäßig durchgeführt werden solle.

<P>Fachleute prüfen dabei Elektroanlagen und Geräte auf ihre Funktionstüchtigkeit und Sicherheit, zeigen Reparaturbedarf auf und geben Tipps zum effizienteren Umgang mit Energie. ZVEH-Vizepräsident Walter Tschischka meinte, ein Sicherheitscheck sei in vielen Fällen notwendig: Jährlich kämen mehr als 600 Menschen bei Bränden ums Leben, 60 000 würden verletzt. Brandursache seien in jedem vierten Fall schadhafte und veraltete Anlagen, Leitungen und Geräte. Durch Brand, Blitzschlag und Überspannung würden zudem Sachschäden in Milliardenhöhe verursacht.<BR><BR>Beratungsbedarf sehen die Verbände auch beim Thema Energiesparen. In vielen Haushalten werde nach wie vor Strom verschwendet, etwa durch unnötigen Einsatz und durch alte Haushaltsgeräte, die um bis zu 50 Prozent mehr Energie brauchten als moderne Geräte. Information und Beratung werden unter anderem über die Innungen und Fachbetriebe angeboten.<BR></P>www.e-check.de  www.initiative-energieeffizienz.de  www.strom.de www.deutsche-energie-agentur.de www.zveh.de  www.zvei.org

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am „Black Friday“: Amazon-Mitarbeiter wollen streiken
Pünktlich zum Schnäppchen-Großkampftag „Black Friday“ wollen Amazon-Mitarbeiter streiken - unter anderem gegen ungesunde Arbeitsbedingungen.
Am „Black Friday“: Amazon-Mitarbeiter wollen streiken
Machtkampf bei Aldi wird zur Hängepartie: Es geht um die Zukunft des Discounters 
Es geht um Macht und viel Geld: Beim Discounter Aldi Nord tobt ein Familienstreit. Entschieden wird er aber wohl erst im Dezember - das zuständige Gericht hat das Urteil …
Machtkampf bei Aldi wird zur Hängepartie: Es geht um die Zukunft des Discounters 
Thyssenkrupp bleibt auf Fusionskurs
Bei der Stahlfusion mit Tata bleibt der Thyssenkrupp-Chef unbeirrt auf Kurs. Die Pläne hätten "absolute Priorität". Doch tausende Beschäftigte wollen das umstrittene …
Thyssenkrupp bleibt auf Fusionskurs
Starker Euro bremst Dax erneut aus
Frankfurt/Main (dpa) - Der gestiegene Eurokurs hat den Dax am Donnerstag ein weiteres Mal ausgebremst. Der Leitindex kämpfte um die Marke von 13 000 Punkten, die er zum …
Starker Euro bremst Dax erneut aus

Kommentare