Entscheidung über die Zukunft von Karstadt

Essen - Heute wird es für Karstadt ernst. Der Gläubigerausschuss des insolventen Warenhauskonzerns will über die Zukunft des 129 Jahre alten Unternehmens und seiner 25.000 Mitarbeiter entscheiden.

Zuletzt waren vier Kaufinteressenten im Rennen. Chancen wurden dem Berliner Investor Berggruen und dem Immobilenkonsortium Highstreet eingeräumt. Der Kaufvertrag für Karstadt könnte am Mittwoch unterschrieben werden. Am Donnerstag könnte das Amtsgericht Essen den Insolvenzplan absegnen und damit den Weg aus der Pleite freimachen. Auch ein Scheitern des Verkaufsprozesses und damit eine Zerschlagung des Konzerns gilt als möglich. In diesem Fall wäre der Handelskonzern Metro bereit, einen großen Teil der Karstadt-Filialen zu übernehmen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche wollen weiter Autos kaufen - aber kaum noch Diesel
Kein Wunder nach dem Abgas-Skandal: Eine Studie attestiert den Deutschen weiter Lust auf den Auto-Kauf. Aber der Diesel ist massiv in der Gunst gesunken.
Deutsche wollen weiter Autos kaufen - aber kaum noch Diesel
BayernLB will ein bisschen größer werden
München (dpa) - Die vor Jahren von der EU zur Schrumpfung verdonnerte bayerische Landesbank wächst wieder. Im ersten Halbjahr stieg die Bilanzsumme von 212 auf knapp 221 …
BayernLB will ein bisschen größer werden
Weniger Baugenehmigungen - Ende des Baubooms?
Wiesbaden (dpa) - In Deutschland sind erstmals seit acht Jahren in einem ersten Halbjahr weniger Wohnungen genehmigt worden. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts …
Weniger Baugenehmigungen - Ende des Baubooms?
Berlin-Tegel: Spitzengespräch ohne Durchbruch beendet
Die Fronten zwischen Bundesverkehrsminister Dobrindt und den Ländern Berlin und Brandenburg im Flughafenstreit sind verhärtet - doch nach einem Spitzengespräch wird die …
Berlin-Tegel: Spitzengespräch ohne Durchbruch beendet

Kommentare