+
Eon erhöht die Strompreise.

Eon erhöht im Mai die Strompreise

München - Millionen Kunden des Energiekonzerns Eon müssen von Mai an in Deutschland mehr für ihren Strom bezahlen. Der Versorger will die Preise in Deutschland im Schnitt um 4,2 Prozent erhöhen.

Das sagte ein Sprecher der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Die Belastungen fielen unterschiedlich aus. So müssten die Privatkunden von Eon Hanse in Hamburg und Schleswig-Holstein rund 6,5 Prozent mehr zahlen. Für Kunden von Eon Bayern sollen die Preise nach Angaben des Unternehmens um 1,33 Cent je Kilowattstunde steigen.

Für einen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden sollen sich in der Grundversorgung Mehrkosten von rund 4 Euro monatlich ergeben. Das entspreche einer Erhöhung um 5,7 Prozent. Der Versorger begründete die Steigerungen mit den höheren Kosten für die Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien und den erhöhten Netzentgelten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien stellt weitere Milliarden für Pleite-Banken bereit
Milliarden hat der italienische Staat bereits in marode Geldhäuser gesteckt. Die Europäische Zentralbank hat nun genug - und trifft eine wichtige Entscheidung. Ein Plan …
Italien stellt weitere Milliarden für Pleite-Banken bereit
Bericht: Bosch drohte mit Arbeitsstopp auf BER-Baustelle
Berlin (dpa) - Der Bosch-Konzern hat laut einem Bericht der "Bild am Sonntag" der BER-Flughafengesellschaft gedroht, die Zusammenarbeit zu beenden. In einem Brief vom …
Bericht: Bosch drohte mit Arbeitsstopp auf BER-Baustelle
Müllmänner in Griechenland streiken - Gesundheitsgefahren befürchtet
In Athen türmen sich die Müllberge, weil die Arbeiter streiken. Die Hitzewelle erhöht das Risiko für die Ausbreitung von Krankheiten, warnt das Gesundheitsministerium.
Müllmänner in Griechenland streiken - Gesundheitsgefahren befürchtet
Mit diesem Trick will Amazon das Rücksende-Problem lösen 
Online-Shopping wird immer beliebter, aber Rücksendungen werden zunehmend zum Problem. Amazon hat sich nun einen Trick überlegt, von dem auch Kunden in Deutschland …
Mit diesem Trick will Amazon das Rücksende-Problem lösen 

Kommentare