+
E.ON verfügt inzwischen weltweit über Windkraftkapazitäten von 2.600 Megawatt

E.ON eröffnet den größten Windpark der Welt

Düsseldorf - E.ON hat in den USA den nach Unternehmensangaben größten Windpark der Welt in Betrieb genommen. Im texanischen Roscoe drehen sich jetzt 627 Windräder mit einer Leistung von rund 780 Megawatt.

Damit könne Strom für mehr als 230.000 Haushalte erzeugt werden, berichtete der Energieversorger am Donnerstag in Düsseldorf.

Der Windpark erstreckt sich über eine Fläche von 400 Quadratkilometern, doppelt so viel wie die einer Stadt von der Größe Düsseldorfs. Die Bauzeit betrug zwei Jahre. E.ON verfügt inzwischen weltweit über Windkraftkapazitäten von 2.600 Megawatt. Ziel des Konzerns ist es, im Jahr 2015 eine Kapazität von bis zu 10.000 Megawatt zu erreichen.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lufthansa nimmt Milliarde in die Hand
In der Air-Berlin-Pleite macht die Lufthansa Nägel mit Köpfen: Die Frankfurter nehmen eine Milliarde Euro zum Flugzeugkauf in die Hand. Bei Air Berlin zittern die …
Lufthansa nimmt Milliarde in die Hand
Uniper-Vertreter fürchten um Jobs
Nach der Verdopplung seines Börsenwertes steht der Energiekonzern Uniper vor einer Übernahme durch den finnischen Versorger Fortum. Die Arbeitnehmervertreter bangen um …
Uniper-Vertreter fürchten um Jobs
Darum rät die EU-Kommissarin keine Fischstäbchen zu kaufen 
Butterkekse ohne Butter, Fischstäbchen fast ohne Fisch: Die EU-Kommission rät Osteuropäern vom Kauf minderwertiger Marken-Lebensmittel ab.
Darum rät die EU-Kommissarin keine Fischstäbchen zu kaufen 
Fipronil-Skandal: EU-Kommission ist gegen Sanktionen
Die EU-Kommission will im Skandal um den Giftstoff Fipronil in Eiern keine Sanktionen, wegen der späten Information der Mitgliedstaaten, erheben. 
Fipronil-Skandal: EU-Kommission ist gegen Sanktionen

Kommentare