Epcos startet schwach mit trüben Aussichten

- München - Der Bauelemente-Spezialist Epcos stellt sich nach einem schlechten Start auf weitere Rückschläge ein. Für das Gesamtjahr 2004/05 rechne Epcos angesichts der deutlichen Nachfrageschwäche jetzt mit einem Rückgang von Umsatz und Ergebnis, sagte Epcos-Chef Gerhard Pegam in München. "Eine deutliche Nachfragebelebung ist kurzfristig nicht in Sicht." Die Börse reagierte mit einem deutlichen Kursabschlag. Die Epcos-Aktie verlor zeitweise mehr als 4 Prozent auf 9,80 Euro.

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2004/05 (30. September) rutschte das Unternehmen unter dem Strich in die roten Zahlen und verbuchte einen Verlust von 0,4 Millionen Euro nach rund zehn Millionen Euro Überschuss im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz gab um 13 Prozent auf 289 Millionen Euro nach. Im laufenden Quartal hält Pegam weitere Verluste bei einem erneuten Umsatzrückgang für möglich. Neben Lager-Bereinigungen bei den Kunden und einer allgemein schwachen Nachfrage machte er auch die Dollarschwäche für die schlechten Zahlen verantwortlich. Zudem kämpfe man mit einem anhaltenden Preisverfall. Der Auftragseingang brach im Jahresvergleich um 22 Prozent auf 287 Millionen Euro ein.<BR><BR>Die Verlagerung von Arbeitsplätzen in Niedriglohnländer wird laut Pegam weitergehen. Epcos hatte bereits angekündigt, die Zahl der Stellen in Deutschland in den kommenden Jahren von 2160 auf 1800 zu senken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Bank kappt Bonuszahlungen für Führungskräfte
Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Bank kappt die Boni ihrer Führungskräfte drastisch. Der Vorstand habe entschieden, "die variable Vergütung für das Jahr 2016 deutlich …
Deutsche Bank kappt Bonuszahlungen für Führungskräfte
Inflation auf höchstem Stand seit Juli 2013
Wiesbaden - Der Ölpreis steigt. Verbraucher mussten fürs Tanken und für Heizöl Ende 2016 tiefer in die Tasche greifen. Das beschleunigt den Preisauftrieb in Deutschland.
Inflation auf höchstem Stand seit Juli 2013
Griechenland
Griechenland
Bauern kommen verhalten optimistisch zur Grünen Woche
Berlin (dpa) - Nach zwei Krisenjahren schöpfen die deutschen Bauern vor Beginn der Agrarmesse Grüne Woche wieder Zuversicht. "Man ist wieder verhalten optimistisch, weiß …
Bauern kommen verhalten optimistisch zur Grünen Woche

Kommentare