Preise für Lebensmittel sollen steigen

Berlin - Die Ernährungsindustrie rechnet mit steigenden Preisen bei Lebensmitteln. Diese müssten um drei bis vier Prozent angehoben werden, um den angestauten Ertragsdruck in der Branche zu mindern.

Das sagte der Vorsitzende der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE), Jürgen Abraham, am Mittwoch zum Auftakt der Grünen Woche in Berlin. Ob sich dies aber gegenüber dem Handel durchsetzen lasse, müsse abgewartet werden. Zur Begründung für die Preiserhöhungen verwies Abraham auf gestiegene Rohstoffpreise und höhere Kosten unter anderem für Personal und Energie.

Lebensmittelmythen - Hätten Sie's gewusst?

Lebensmittelmythen - Hätten Sie's gewusst?

Im Jahr 2011 hätten sich die Verbraucherpreise für Lebensmittel moderat um 2,8 Prozent verteuert und damit etwas über der Inflationsrate. Langfristig habe die Teuerungsrate bei Lebensmitteln allerdings deutlich unter dem Anstieg der Lebenshaltungskosten gelegen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Belastetes BASF-Produkt: 90 Prozent zurückgeholt
Ludwigshafen (dpa) - In der Affäre um ein verunreinigtes BASF-Kunststoffprodukt für Matratzen und Autositze kommt die Rückholaktion des Unternehmens voran.
Belastetes BASF-Produkt: 90 Prozent zurückgeholt
Mehr Beschwerden über teure Inlandsflüge
Berlin (dpa) - Die Verbraucherzentralen spüren wachsenden Kundenärger über starke Preissprünge bei Inlandsflügen nach der Pleite von Air Berlin. Derzeit sei "eine …
Mehr Beschwerden über teure Inlandsflüge
Protest gegen Stellenabbau bei Teva
Der Teva-Konzern aus Israel ist ein global vernetztes Unternehmen - er kontrolliert auch den deutschen Medikamenten-Hersteller Ratiopharm. Die vorgesehenen Jobkürzungen …
Protest gegen Stellenabbau bei Teva
Comeback des 500-Euro-Scheins im nächsten Jahrzehnt?
Mit der Abschaffung des 500-Euro-Scheins wollen Europas Währungshüter Kriminellen das Handwerk erschweren. Doch das letzte Wort ist möglicherweise noch nicht gesprochen.
Comeback des 500-Euro-Scheins im nächsten Jahrzehnt?

Kommentare