Erneut Defekte in AKWs entdeckt

Hamburg - Bei den Untersuchungen am derzeit abgeschalteten Kernkraftwerk Brunsbüttel in Schleswig-Holstein sind erneut Defekte entdeckt worden. An den Pneumatikventilen des Schnellabschaltsystems seien undichte Membrane gefunden worden, teilte das für die Atomaufsicht zuständige Sozialministerium am Montagabend in Kiel mit.

Sachverständige sollen nun klären, wie die Mängel entstehen konnten, heißt es in der Mitteilung des Ministeriums. Die Fehler seien der Aufsichtsbehörde vom Kraftwerksbetreiber Vattenfall als Ereignis der Kategorie N für "Normal" mitgeteilt worden, hieß es.

Dem Ministerium zufolge meldete Vattenfall am Montag auch die am Freitag bekanntgewordenen Risse an den Absaugeleitungen innerhalb und außerhalb des Sicherheitsbehälters des Atomkraftwerks Krümmel. Auch hierbei handle es sich um ein Ereignis der Kategorie "N". Bisher seien 14 Risse in Rohrleitungen entdeckt worden. Das AKW Krümmel ist seit einem Brand in einem Transformator am 28. Juni nicht in Betrieb. Die Untersuchung des Meilers gehe vorerst weiter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schärfere EU-Regeln für Bio-Lebensmittel verabschiedet
Der Hunger auf Bio-Produkte wächst. Die EU will diese Lebensmittel noch strenger kontrollieren. Auch Öko-Bauern sollen in die Pflicht genommen werden und ihre Produkte …
Schärfere EU-Regeln für Bio-Lebensmittel verabschiedet
Großes Interesse an neuer Fünf-Euro-Sondermünze
Frankfurt/Berlin (dpa) - Die Ausgabe einer weiteren Fünf-Euro-Sondermünze hat Münzsammler in Scharen gelockt. Unter anderem vor der Filiale der Deutschen Bundesbank in …
Großes Interesse an neuer Fünf-Euro-Sondermünze
Großbritannien kämpft gegen Plastik - und will diese beliebten Produkte verbieten
London will ernst machen mit einem Verbot von Plastikmüll - und zwei  Wegwerf-Produkte verbieten, die jeder benutzt. 
Großbritannien kämpft gegen Plastik - und will diese beliebten Produkte verbieten
Wirtschaftsboom in Deutschland geht weiter - dennoch warnen Experten vor der Zukunft
Trotz des seit Jahren anhaltenden Wirtschaftsaufschwung in Deutschland mehren sich nach Einschätzung führender Forscher die Risiken: „Die Luft wird dünner“, warnt der …
Wirtschaftsboom in Deutschland geht weiter - dennoch warnen Experten vor der Zukunft

Kommentare