Lufthansa-Streik

Erneut Flugausfälle am Münchner Flughafen

München - Am vierten Tag in Folge ist am Samstag auch der Münchner Flughafen erneut vom Lufthansa-Pilotenstreik getroffen worden.

Insgesamt seien 44 Fern- und Europaflüge betroffen gewesen, teilte ein Sprecher der Fluggesellschaft in Frankfurt/Main mit. Der Großteil der Flüge sei aber durchgeführt worden. Bundesweit sollten am Samstag 137 Flüge ausfallen. Am Sonntag wollen die Lufthansa-Piloten erst einmal eine Streikpause einlegen.

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hatte am Freitag ein neues Tarifangebot der Lufthansa abgelehnt. Die Gewerkschaft verlangt für die rund 5400 Piloten der Gesellschaften Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings Tariferhöhungen von insgesamt 22 Prozent. Die Fluggesellschaft bot zuletzt 4,4 Prozent in zwei Stufen bis Mitte 2018 und will einen Schlichter einschalten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

G20-Finanzminister beraten in Buenos Aires über Handel
Buenos Aires (dpa) - Inmitten des weiter schwelenden Handelsstreits zwischen den USA, China und der EU treffen sich die Finanzminister und Notenbankchefs der wichtigsten …
G20-Finanzminister beraten in Buenos Aires über Handel
SEC brummt Deutsche-Bank-Töchtern Millionenstrafe auf
Washington (dpa) - Die Deutsche Bank kommen Regelverstöße in den USA abermals teuer zu stehen. Die US-Börsenaufsicht SEC brummte zwei US-Töchtern des Geldhauses wegen …
SEC brummt Deutsche-Bank-Töchtern Millionenstrafe auf
Dax schließt nach Trumps Rundumschlag klar im Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Der jüngste Rundumschlag von Donald Trump hat den Dax am Freitag deutlich ins Minus gedrückt. Der US-Präsident heizte den Handelskonflikt weiter …
Dax schließt nach Trumps Rundumschlag klar im Minus
Ford ruft in Deutschland knapp 190.000 Autos zurück
Köln (dpa) - Der Autobauer Ford muss wegen Problemen an der Kupplung in Deutschland fast 190.000 Fahrzeuge zurückrufen.
Ford ruft in Deutschland knapp 190.000 Autos zurück

Kommentare