+
Erst vor wenigen Wochen war es bei Vodafone in ganz Deutschland zu Netzstörungen gekommen. Foto: Federico Gambarini/Archiv

Netzausfall bei Vodafone - nur wenige Kunden betroffen

Düsseldorf (dpa) - Im Netz des Mobilfunkanbieters Vodafone ist es am Dienstag erneut zu einer überregionalen Störung gekommen. "Unsere Techniker arbeiten mit Hochdruck an der Behebung", hieß es in einem Twitter-Eintrag.

Update vom 1. Juli 2016: Nach einer Störung im Netz von Vodafone mussten Kunden deutschlandweit auf Telefon und Internet verzichten.

Die Störung betreffe jedoch nur einen kleinen Kreis von Privatkunden, die die Tarife RedPlus und RedGB nutzen, sagte ein Sprecher der dpa. Erst vor wenigen Wochen war es bei Vodafone in ganz Deutschland zu Netzstörungen gekommen. Damals kamen bis zu 400 000 Kunden nicht ins Netz.

Im aktuellen Fall gebe es lediglich Einschränkungen im mobilen Internet, das bei den Betroffenen nicht so schnell wie gewohnt sei, sagte der Spracher. Telefonie und SMS-Versand sei nicht betroffen. Die Ursache der Störung verortet Vodafone im Rhein-Ruhr-Raum. Wann sie behoben sein wird, war zunächst nicht absehbar.

Vodafone Tweet

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Milliarden-Projekt soll Bahn mehr Kunden bringen
Berlin - Um profitabler zu werden, setzt die Bahn auf mehr Qualität und fährt die Investitionen in die großen Bahnhöfe hoch. Nicht alles ist für die Kunden jedoch …
Milliarden-Projekt soll Bahn mehr Kunden bringen
Dieseldebatte lässt Autoindustrie bangen
Die Autokonzerne haben kräftig in Dieselmotoren investiert und verkaufen jedes zweite Fahrzeug in Europa damit. Aber nach dem klimaschädlichen CO2 sind jetzt die …
Dieseldebatte lässt Autoindustrie bangen
Krise bei Air Berlin und Alitalia: Am Tropf der Araber
Seit Jahren ist Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft defizitär. Seitdem hängt sie finanziell am Tropf ihres Großaktionärs in Abu Dhabi. Nun droht Air Berlin das …
Krise bei Air Berlin und Alitalia: Am Tropf der Araber
Lufthansa fliegt weiter in den Irak
Frankfurt/Main - Die deutschen Sicherheitsbehörden warnen vor Angriffen auf Flugzeuge im irakischen Erbil. Doch die Lufthansa bestätigt jetzt: Sie fliegt weiter dorthin.
Lufthansa fliegt weiter in den Irak

Kommentare