+
Fertigung beim BMW.

Gymnastik & Hocker: BMW mit Fertigung für ältere Arbeiter

Dingolfing - Der Autobauer BMW hat am Mittwoch seine erste speziell für ältere Arbeitnehmer optimierte Fertigung in Betrieb genommen. Geboten werden den Oldies unter anderem Gymnastik und andere Extras.

In die Produktion von Fahrwerks- und Antriebskomponenten im Werk Dingolfing hat der Konzern seit Anfang 2010 rund 20 Millionen Euro investiert. Die neue Achsgetriebemontage sei die weltweit erste Fertigung nach den Prinzipien dem BMW-Demografie-Projek0ts “Heute für morgen“, teilte die niederbaye0rische Autofabrik mit.

Bei dem Projekt geht es um die Frage, wie die Arbeitsplätze gestaltet werden müssen, um speziell älteren Beschäftigten die Mitarbeit angenehm zu gestalten. Hintergrund ist der demografische Wandel, der dazu führt, dass in der Industrie das Durchschnittsalter der Belegschaften in den nächsten Jahrzehnten deutlich steigen wird.

Das neue BMW 1er M Coupé

Das neue BMW 1er M Coupé

In der Dingolfinger Autofabrik, dem größten BMW-Standort der Welt, lief seit 2007 ein entsprechendes Modellprojekt. Dabei erhielten die Monteure an einer Fertigungsstraße beispielsweise Hocker, damit sie sich auch an Steharbeitsplätzen hinsetzen können. Zudem wurde für Gymnastikübungen eine Sprossenwand in der Werkshalle montiert. Mit einer speziell entwickelten Zange wurde erreicht, dass die Arbeiter die Achsgetriebe mit weniger Kraftaufwand montieren können.

Die Erkenntnisse dieses Modellversuchs sind beim Aufbau der neuen Fertigungsanlage umgesetzt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"

Kommentare