C & A eröffnet 60 neue Geschäfte

- München/Düsseldorf - C & A will mit der Eröffnung neuer Filialen und preisaggressiver Werbung die negative Umsatzentwicklung der vergangenen Jahre in Deutschland stoppen. Im laufenden Geschäftsjahr 2005/2006 sollen bundesweit insgesamt rund 60 neue Filialen eröffnet werden, kündigte C & A-Deutschland-Chef Dominic Brenninkmeyer an. Davon seien 20 Neueröffnungen schon erfolgt. C & A werde bis zu 500 neue Arbeitsplätze schaffen, während die Mitarbeiterzahl im Textilhandel insgesamt von Jahr zu Jahr sinke.

<P>"Wir stellen immer häufiger fest, dass viele Kunden nicht mehr bereit sind, lange Wege zum Einkauf auf sich zu nehmen", schilderte er. Mit speziellen Filialen für Kinderbekleidung, für Damenbekleidung sowie Filialen mit Bekleidung für die ganze Familie verfüge C & A über Formate, auch in Städten mit 40 000 Einwohnern erfolgreich aktiv zu sein. Schwerpunkt der Neueröffnungen seien die Familien-Filialen mit rund 1000 Quadratmetern Verkaufsfläche. Zu den bundesweit 195 Vollsortimentshäusern kämen drei in Berlin, Leipzig und München hinzu. Aktuell verfüge C & A in Deutschland insgesamt über 324 Filialen.<BR><BR>C & A verzeichnete in Deutschland im Ende Februar abgelaufenen Geschäftsjahr 2004/2005 zum zweiten Mal in Folge ein Umsatzminus. Die Bruttoerlöse gingen um 3,3 Prozent auf knapp 2,6 Milliarden Euro zurück. Grund seien Absatzprobleme bei der Damenkollektion im Frühjahr 2004 gewesen, die für die Hälfte des Umsatzes steht. "Hier haben wir daneben gegriffen", räumte Brenninkmeyer ein. Der Jahresüberschuss ging 2004/2005 um 7 Prozent auf 101,6 Millionen Euro zurück. Als Gründe wurden hohe Investitionen und erhöhte Werbeausgaben genannt. Die Mitarbeiterzahl sei mit rund 16 000 stabil geblieben.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wohnmobil-Branche kommt mit der Nachfrage kaum nach
Stuttgart (dpa) - Auf ihrem Wachstumskurs stößt Deutschlands Wohnmobil-Branche an ihre Grenzen. "Wir haben ein positives Problem: Die Produktionskapazitäten sind bei den …
Wohnmobil-Branche kommt mit der Nachfrage kaum nach
Dax verliert: Trump verdirbt Anlegern die Laune
Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt hat sich die Stimmung wieder etwas eingetrübt. Autowerte gehörten zu den größten Verlierern im Dax, nachdem der …
Dax verliert: Trump verdirbt Anlegern die Laune
Soziale Ungleichheit in der Welt nimmt weiter zu
Reichlich Diskussionsstoff für das 47. Weltwirtschaftsforum: Acht Männer besitzen so viel wie die gesamte ärmere Hälfte der Menschheit, sagt Oxfam. Die wachsende soziale …
Soziale Ungleichheit in der Welt nimmt weiter zu
Möbelmesse IMM in Köln gestartet
Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen ist die IMM für …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet

Kommentare