Erste Interessenten für Manroland

Hamburg - Der insolvente Druckmaschinenhersteller Manroland weckt offenbar Begehrlichkeiten bei der Konkurrenz. Es gebe erste Interessenten für ein Übernahme, deren Namen er aber nicht nennen könne.

Das sagte der vorläufige Insolvenzverwalter Werner Schneider der “Financial Times Deutschland“ (Dienstagausgabe). Nun müsse geprüft werden, wie ernsthaft das Interesse sei, fügte Schneider hinzu. “Wir werden in dieser und in der nächsten Woche noch erste Gespräche führen.“ Zudem habe Schneider eine Aufspaltung von Manroland in die Geschäftsbereiche Zeitungsdruck und Bogenoffset angedeutet. “Eine getrennte Lösung wäre einfacher“, wurde er zitiert.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air-Berlin-Flieger darf auf Island nicht abheben
Seit August stehen aus Sicht des Betreibers Gebühren aus, deshalb hält ein isländischer Flughafen einen Air-Berlin-Flieger kurzerhand fest. Die insolvente Airline hält …
Air-Berlin-Flieger darf auf Island nicht abheben
Fraport testet Roboter-Shuttles am Frankfurter Flughafen
Frankfurt/Main (dpa) - Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport testet den Einsatz selbstfahrender Fahrzeuge unter realen Straßenbedingungen.
Fraport testet Roboter-Shuttles am Frankfurter Flughafen
Moderate Gewinne am Aktienmarkt zum Wochenschluss
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich über der wichtigen Marke von 13 000 Punkten gehalten.
Moderate Gewinne am Aktienmarkt zum Wochenschluss
Razzia bei Kobe Steel wegen Fälschungsskandal
Tokio (dpa) - Wegen eines Skandals um gefälschte Inspektionsdaten ist der japanische Stahlriese Kobe Steel Ziel einer Razzia geworden. Wie japanische Medien berichteten, …
Razzia bei Kobe Steel wegen Fälschungsskandal

Kommentare