Erste Klagen über verstärkten Sprit-Klau

- Hamburg - Nach der Preisexplosion an deutschen Tankstellen gibt es erste Klagen über eine Zunahme an Benzin-Diebstählen. "Früher war es vielleicht ein Diebstahl im Monat, jetzt probieren es zwei oder drei am Tag", berichtet der Betreiber einer Total-Tankstelle in Berlin. Udo Jahnke, Geschäftsführer einer Shell-Tankstelle in Stuttgart, stellt eine Verdoppelung der Diebstähle fest. "Die klauen nicht Sprit für nur zehn Euro." Meist seien es um die 100 Euro, bei Kleinlastern sogar teils mehr als 200 Euro. Die Kosten gingen zu Lasten des Pächters. Auch an Tankstellen in Ludwigshafen ist es in jüngster Vergangenheit vermehrt dazu gekommen: "Das hängt mit Sicherheit mit den hohen Preisen zusammen", vermutet eine Angestellte.

Vereinzelt möge der Benzin-Klau derzeit etwas zugenommen haben, doch für den Branchendurchschnitt ließe sich das nicht sagen, erklärt die Sprecherin des Bundesverbandes Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche Deutschland, Sigrid Pook. Das Problem habe die Branche seit Jahren durch die fast überall installierten Videokameras gut im Griff.

Auch die großen Mineralölgesellschaften stellten bislang keine Zunahme der Diebstähle in ihrem Netz fest. "Wir können bisher keine signifikante Erhöhung beim Benzin-Klau ausmachen", sagt der Geschäftsführer des Fachverbandes Tankstellen Mitteldeutschland, Jochen Wilhelm. "Ich denke aber, dass die Dunkelziffer höher liegt." Vielfach würden Pächter Diebstähle im Wert von beispielsweise 30 Euro nicht melden, weil der Aufwand, der zu einem Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt führt, weit höher sei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU-Vergeltungszölle auf US-Produkte in Kraft
Lange hat die EU es mit besonnener Diplomatie versucht, jetzt kommt der Gegenschlag: Für bestimmte US-Importe gelten ab sofort Sonderzölle. Das könnte auch die …
EU-Vergeltungszölle auf US-Produkte in Kraft
Ende der Griechenland-Rettung: Letztes Paket steht
Es hat dann doch viel länger gedauert als gedacht. Doch in einer weiteren Nachtsitzung starten die Euro-Finanzminister die letzte Etappe der Griechenland-Rettung. Die …
Ende der Griechenland-Rettung: Letztes Paket steht
Opec-Staaten einigen sich offenbar auf höhere Öl-Förderung
Wien (dpa) - Vor dem Treffen der Opec-Staaten und weiterer wichtiger Förderländer heuteg und Samstag in Wien habe sich die Staaten des Ölkartells offenbar auf eine …
Opec-Staaten einigen sich offenbar auf höhere Öl-Förderung
Zähes Ringen um letztes Hilfspaket für Griechenland
Es sind Griechenland-Rettungsverhandlungen - doch die Finanzminister gehen geradezu in Hochstimmung in die Eurogruppe. Aber dann zieht sich die Sache doch wieder in die …
Zähes Ringen um letztes Hilfspaket für Griechenland

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.